Bastelanleitung

Wir falten einen Weihnachtsstern

In der Adventszeit wird die Wohnung weihnachtlich dekoriert. Sterne eignen sich besonders gut dazu, denn Kinder können sie leicht selbst herstellen.

Ob aus Stroh, Filz, Stoff oder Papier – Hauptsache selbst gemacht. Man kann beim Basteln der Sterne verschiedene Farben und Größen kombinieren, kann sie aufwändig mehrzackig gestalten, in 3D herstellen oder ganz einfach falten. Anschließend zieren sie den Tisch, die Fensterbank, das Fenster, den Adventskranz oder den Weihnachtsbaum.

Wir geben eine Anleitung für einen gefalteten Stern, den auch schon ganz kleine Kinder basteln können.

© H. Berger

Das wird gebraucht:

  • zwei quadratische Stücke Papier oder Folie
  • eine Schere
  • Klebstoff
© H. Berger

Das Papier wird zweimal diagonal gefaltet.

© H. Berger

Das entstandene Dreieck wird an der langen Seite bis zur Mitte eingeschnitten.

© H. Berger

Das Dreieck wird auseinandergefaltet.

© H. Berger

An allen vier Seiten wird das Papier vom Schnitt bis zur Spitze bis zur Hälfte (Faltkante) eingeschlagen.

© H. Berger

Ein viereckiger Stern entsteht.
Nun wiederholen Sie die letzten Schritte mit dem zweiten Stück Papier…

© H. Berger

…und kleben die beiden Sterne aufeinander. Fertig!

Mit einer Nähnadel durch eine Spitze eines Sterns stechen und einen Nähfaden hindurch ziehen. Nun kann man den Stern aufhängen.

Variationen:

  • Unterschiedlich farbiges Papier verwenden
  • Zwei verschiedene Papiergrößen verwenden

Verwandte Artikel

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Zurück nach oben