Basteln im Advent

Faltschachtel mit Teelicht

Bringen Sie Licht in Ihre Weihnachtszeit: Wie aus einer reinen Verpackung unter Beigabe eines einfachen Teelichtes ein pfiffiges Geschenk wird, zeigen wir Ihnen in unserer Bastelanleitung für ein kleines Weihnachts- oder Adventslicht.

Nachdem wir Ihnen bereits die kleine Schwester dieser Faltschachtel vorgestellt haben, hier nun das gleiche Prinzip. Allerdings mit etwas größerem Durchmesser und einer etwas aufwendigeren Bearbeitung des Seitenteiles.

Was Sie also brauchen, ist ganz ähnlich der reinen Verpackungsvariante, nur dass Sie sich mit der Entscheidung für das Weihnachtslicht automatisch auch für das doppellagige Arbeiten entschieden haben. Zusätzlich benötigen Sie nun auch noch unbedingt Transparentpapier und ein Teelicht. 

Speziell bei der Innenausstattung haben wir uns zudem noch für Metallfolie entschieden. Nicht nur, dass der Spiegeleffekt solcher Folien die spätere Beleuchtung viel interessanter macht. Zusammen mit dem etwas größeren Innenraum dieses Modells sorgt diese Variante für die unbedingt nötige Sicherheit.

Außerdem liegt hier der etwas größere Bastelschnitt wiederum als PDF für Sie bereit. Drucken Sie auch diesen Schnitt bitte unskaliert aus und messen sicherheitshalber noch mal nach, bevor Sie zu schneiden anfangen.

(c) Susanne Herrmann

Neben Teelicht, Transparentpapier, Metallfolie und möglichst Sprühkleber für das doppellagige Arbeiten, brauchen Sie hier natürlich auch zwei Scheren, ein Messer (und eventuell noch einen Cutter für die Feinarbeiten dieses Modells), ein Lineal, eine schnittfeste Unterlage.

Außerdem Auslegfolie oder Zeitungspapier zum Schutz vor dem aufkommenden Sprühnebel sowie Alleskleber und ausreichend Papier oder Folie, da Sie ja doppelt denken müssen.

(c) Susanne Herrmann

Es geht los. Schneiden Sie zunächst die Vorlagen, alle entlang der durchgezogenen Linien aus.

(c) Susanne Herrmann

Nun verkleben Sie bitte mit Sprühkleber so viel Fläche des Materials, aus dem das Geschenk später bestehen soll, dass Deckelrosette und Boden darauf Platz haben.

Wir haben uns für Metallfolie innen + Weihnachtspapier außen entschieden.

(c) Susanne Herrmann

Schneiden Sie nun Deckel und Boden aus dem jetzt doppellagigen Material exakt und vollständig aus.

(c) Susanne Herrmann

Wichtig: Für den Seitenstreifen und die Schablone „Variante Teelicht“ verkleben Sie bitte noch nichts!

Die beiden Streifen werden schließlich erst verklebt, wenn die Sterne ausgeschnitten und mit Transparentpapier hinterlegt sind.

Schneiden sie dafür zunächst noch den schwarzen 4er-Stern exakt aus der kleinen Schablone aus. Das geht sowohl mit Cuttermesser auf schnittfester Unterlage oder mit einer zierlichen Schere.

(c) Susanne Herrmann

Jetzt bitte noch den Seitenstreifen, separat einmal aus dem Innen- und einmal aus dem Außenmaterial ausschneiden.

Dann legen Sie bitte beide unverklebte Streifen passgenau auf einander vor sich, legen noch die Schnittvorlage darauf.

Falzen Sie nun die sechs gestrichelten Einzelflächen per Lineal und Messer möglichst scharf und genau durch.

(c) Susanne Herrmann

Nun benutzen Sie die Schablone und legen Sie bei jedem Streifen auf jedes jetzt durch die Falzung erkennbar geworden Teilfeld, um dort diesen Stern entweder direkt mit dem Cutter aus dem Streifen zu schneiden…

(c) Susanne Herrmann

…oder die Form an dieser Stelle nachzuritzen oder ähnliches und anschließend mit feiner Schere nachzuschneiden.

(c) Susanne Herrmann

Das Aufwändigste liegt jetzt hinter Ihnen. Nun nehmen Sie Ihr Transparentpapier und kleben es bei einem der Seitenstreifen auf jener Seite über die sechs Sternenlöcher, die auch später mit dem anderen Seitenstreifen zu einem ganzen Stück verklebt werden soll.

(Also kurz noch mal überlegen, was anschließend auf was geklebt werden soll – beim Nähen wäre es die linke Seite)

(c) Susanne Herrmann

Nun noch den anderen Seitenstreifen gemäß Ihrer Vorüberlegung auf die mit Tranparentpapier beklebte Seite aufkleben. (Bevor alles fest verklebt ist, noch mal gegens Licht halten und kontrollieren, ob Sie passgenau gearbeitet haben, sonst halt korrigieren.)

(c) Susanne Herrmann

Ihr Seitenstreifen ist nun fertig. Falzen Sie nun die Klebelaschen des Bodens exakt nach Vorlage und kleben den Seitensstreifen Lasche um Lasche außen am Boden fest.

Beginnen Sie an jenem Ende des Seitenstreifens, an dem auch dessen einzige Klebelasche ist.

(c) Susanne Herrmann

Abschließend die letzte Fläche des Seitenstreifens auf seiner einen Klebelasche ankleben und alles bitte trocken lassen. (Wenn Sie mögen, können Sie jetzt die Fassung Ihres Teelichtes in die Mitte des Bodens innen noch einkleben. Müssen Sie aber nicht, geht später auch lose.)

(c) Susanne Herrmann

Endspurt: Die Deckelrosette. Falzen Sie nun mit Lineal und Messer möglichst scharf und exakt entlang der gepunkteten Linien gemäß Vorlage zum Deckel. (Die Klebelaschen werden hier gleich mit abgeknickt.)

(c) Susanne Herrmann

Jetzt wenden Sie den Deckel und falzen die sechs Flügel in anderer Richtung.

(c) Susanne Herrmann

Wieder wenden und nun eigentlich nur noch die sechs Klebelaschen der Rosette aufstellen und von außen mit Kleber versehen, um sie anschließend innen in den fertigen Unterbau einzukleben.

Beim Einsetzen den Deckel vorsichtig etwas zusammendrücken und exakt Sechseck in Sechseck positionieren und gut festdrücken.

(c) Susanne Herrmann

Sie sind fertig. Nun wieder alles gut trocknen lassen und dann den Faltmechanismus ausprobieren. Dazu alle Flügel des Deckels vorsichtig zusammenfalten und Flügel um Flügel der Reihe nach in eine Richtung umlegen.

(c) Susanne Herrmann

Leicht dabei herunterdrücken und schon hat sich Ihr Verpackungswunder geschlossen – fast wie von selbst.

(c) Susanne Herrmann

Zum Geschenk avanciert Ihr kleines Schmuckstück nun unter Beigabe eines Teelichtes.

Zünden Sie es bei geöffneter Verpackung auch noch an und ist es sonst eher dämmrig bis dunkel in Ihren Räumen, entfaltet sich Ihr kleines Kunstwerk zu einer leuchtende Blume.

(c) Susanne Herrmann

Wechseln Sie die Perspektive und es hat auch etwas von weihnachtlichen Kirchenfenstern.

(c) Susanne Herrmann

Oder dekorieren Sie Ihre Lampe in weihnachtlichem Ambiente – Wir wünschen schöne Feiertage!

 

Verwandte Artikel

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Zurück nach oben