Unruhiger Schlaf

Wenn Babys und Kleinkinder nachts hellwach sind

Babys und Kleinkinder schlafen schlechter, wenn sie viele Sinneseindrücke verarbeiten müssen

Etwa ein Viertel aller Eltern stellt fest, dass ihr Baby zwischen dem sechsten und zwölften Lebensmonat mitten in der Nacht aufwacht und hellwach ist. Manchmal sind die Eindrücke des Tages so zahlreich, dass Kinder diese im Schlaf nicht mehr verarbeiten können und sie aufwachen.  [mehr...]


Etwa vier Prozent aller Kinder stottern zwischen dem zweiten und sechsten Lebensjahr

Sprechstörung

Wenn das Kind mitten in der Sprachentwicklung beginnt zu stottern

Etwa vier Prozent aller Kinder durchleben eine Entwicklungsphase, in der sie stottern. Sie beginnt oftmals zwischen dem zweiten und sechsten Lebensjahr und endet beim Großteil der Fälle bis spätestens zur Pubertät wieder.   [mehr...]


Gewinnspiel

Mach dich fit für den Mama-Alltag

Outdoor-Fitness mit LAUFMAMALAUF bringt Mütter in jeder Lebensphase in Bewegung und erspart den Babysitter. Unter allen fitnessfreudigen Mamas verlosen wir 3 x je 3 Schnupperstunden von LAUFMAMALAUF in deinem Wunschpark.   [mehr...]


Gewinnspiel

Die verrückten Experimente der Microminds

Mit Hilfe des Smartphones tauchen die Spieler in die Welt der Microminds ein. Mit aufwendigen 3D-Animationen und Sprachausgabe sorgen die verrückten Experimente der Microminds für viele Stunden aufregenden Spielspaßes.  [mehr...]


Bis Kinder Tischmanieren erlernen braucht es viel Geduld

Tischmanieren

Wann lernt mein Kind, richtig mit Besteck zu essen?

Irgendwann kommt der Tag, an dem Babys alt genug sind, im Hochstuhl am Tisch zu sitzen und mit einem Löffel beginnen, den Brei selbst zu essen. Dabei erfordert sowohl der Umgang mit dem Besteck als auch das richtige Verhalten am Tisch viel Übung.  [mehr...]


Sauberkeitserziehung

Von der Windel zum Töpfchen

Viele Eltern beschäftigen sich irgendwann mit der Frage, wann ihr kleiner Sprössling bereit ist, das Töpfchen zu benutzen und auf die Windel zu verzichten. Der Übergang ist für die Kinder ein großer Schritt in ihrer Entwicklung.  [mehr...]


Gewinnspiel

Pipi-Max

Hundefans aufgepasst! Ab sofort habt ihr einen treuen Helfer bei der Ostereiersuche – Pipi-Max. Der freche Lausbub auf vier Pfoten ist nicht nur ein kuscheliger Plüschhund, sondern er freut sich auch, wenn ihr mit ihm Gassi geht oder zu trinken gebt.  [mehr...]


Wir werden eine Familie

Babys erste Jahre

Mit der Geburt eines Kindes beginnt für die junge Familie eine Zeit epochaler Umwälzungen. Täglich entdecken Eltern an Ihrem Baby Fortschritte in der Entwicklung. Lesen Sie hier, wie sich dieser Prozess vollzieht.  [mehr...]


Storchenbiss bei Babys kein Grund zur Besorgnis

Rotes Geburtsmal ist kein Grund zur Besorgnis

Der Klapperstorch macht den Storchenbiss

Ein Drittel aller Babys wird mit einem Storchenbiss geboren. Das ist ein roter Fleck, der sich im Gesicht, im Nacken oder auf dem Hinterkopf befinden kann. Wie kommt es zu diesem Geburtsmal?  [mehr...]


Hochbegabte Schüler haben es oft schwer in staatlichen Schulen

Hochbegabte Schüler und das staatliche Schulsystem

Odyssee durch sämtliche Einrichtungen

Einige Kinder sind ihrer Zeit voraus – sie lesen mit 4 und absolvieren das Abitur im Alter von 15 Jahren. Die Schulzeit ist jedoch bei kaum einem dieser Kinder unbeschwert, sondern oftmals eine Gratwanderung. Ein Beispiel dafür ist die Familie Heine aus Düsseldorf.  [mehr...]


Mutter mit Baby Geburt stärkt Immunsystem

Geburt legt Basis für ein starkes Immunsystem

Mamas Keime sind die besten

Babys, die auf natürlichem Weg geboren werden, fangen sich bei ihrer Mutter jede Menge Keime ein. Das ist gut, denn sie schützen es vor den schädlichen. Kaiserschnittkindern fehlen diese mütterlichen Keime und können deshalb öfter Allergien, Asthma oder Übergewicht bekommen.  [mehr...]

Kaisergeburt

Zwischen natürlicher Geburt und Kaiserschnitt

Ein OP-Tuch, das für einen Moment den Blick frei gibt auf das, was bisher verborgen blieb: Das ist der Kern einer neuen Geburtsmethode, der Kaisergeburt.  [mehr...]


Schnullerentwöhnung

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Schnuller abgewöhnen?

Bis zum dritten Geburtstag sollte man dem Kind den Schnuller abgewöhnt haben, um Zahnfehlstellungen zu vermeiden. Eltern stehen dann vor der oft heiklen Aufgabe ihr Kleinkind vom geliebten Schnuller zu entwöhnen.  [mehr...]


Co-Sleeping und bed-sharing

Mama, Papa, Kind(er): Gemeinsam in einem Bett

„Wo schläft das Kind?“ Ein umstrittenes Thema. Vom ersten Tag an im eigenen Bett! Oder im Bett der Eltern? Oder anfangs im Bett der Eltern und später im eigenen? Meine Söhne schliefen von Anfang an bei mir. Ein Plädoyer für das so genannte Co-sleeping oder Bed-sharing.  [mehr...]


Apps für Kleinkinder

Verlernen Kinder durch Smartphone und Tablet das „richtige“ Spielen?

Eltern stellen ihre Kleinkinder oftmals mit Smartphones und Tablets ruhig. Doch genau diese Herangehensweise ist für die Kleinen auf Dauer ein Problem, denn in dem Moment der Ablenkung durch mediale Reize, kommt die eigene Konfliktbewältigung der Kinder zu kurz.   [mehr...]


Babyklappe und anonyme Geburt

Ich bin am Leben. Doch wo komme ich her?

Über tausend „anonyme Babys“ gab es in den vergangenen 15 Jahren in Deutschland. Sie wurden in eine Babyklappe gelegt oder im Krankenhaus anonym geboren. Die Befürworter dieser Angebote sagen: Sie retten Leben. Die Gegner: Die Kinder erfahren nie, wer ihre Eltern sind.  [mehr...]


Wickeln mit Stoff

An Babys Po kommt nur Wasser und Baumwolle

Der zarte Baby-Po. Wie packt man ihn ein? In Naturwindeln oder Einmalwindeln? Ob Eltern, die ihr Kind mit Stoff wickeln, einen ökologischeren Weg gehen, ist nicht eindeutig klar. Das Baumwollwindeln kuschelig und somit angenehm auf der Haut sind, schon.  [mehr...]


Schultüte Einschulung vorbereiten

Wie Eltern die Einschulung vorbereiten können

Mit Spaß an der Schule fällt das Lernen leichter

Mit der Einschulung steht Kindern und Eltern gleichermaßen eine große Umstellung bevor. Genauso groß wie die Vorfreude sind die neuen Herausforderungen, die auf die Schulkinder zukommen. Mit Spaß an der Schule fällt dem Kind das Lernen leichter.   [mehr...]


Mehrsprachiges Vorlesen

Familiäre Mehrsprachigkeit – die vergessene Ressource

In Deutschland ist jede siebte Ehe eine binationale. Und jedes dritte Kind hat Eltern unterschiedlicher Nationalitäten. In einer zunehmend globalisierten Gesellschaft ist Mehrsprachigkeit eine wichtige Ressource.  [mehr...]


Zwischen Herausforderung und Chance

Patchwork-Familien – ein zusammengewürfelter Haufen

Patchwork-Familien gelten als Familienmodell der Zukunft. Laut Bundesfamilienministerium waren 2010 knapp 14 Prozent aller Familien zusammengewürfelt. Es ist normal geworden, nicht mit dem leiblichen Vater oder der leiblichen Mutter zusammen zu leben.  [mehr...]

Vornamen für Kinder

Die Wahl ist nicht immer einfach

Zu den Vorbereitungen für die Geburt gehört auch die Namensfindung. Diese ist nicht immer ganz unkompliziert, gehen doch die Vorstellungen der Eltern in dieser Hinsicht oftmals weit auseinander.   [mehr...]

Lesen

Bücherwurm und Leseratte - Wie Eltern Leselust fördern

In der heutigen Welt dominiert Elektronik schon im frühen Kindesalter. Alles, was blinkt, piept oder spricht, fasziniert schon die Kleinsten. Ganz in Vergessenheit gerät hierbei der besondere Wert der Bücher.  [mehr...]

Infektionen

Eltern, die ihre Kinder krank in die Kita bringen

Warum Eltern immer öfter ihre kranken Kinder in die Kita bringen, bleibt zum größten Teil ungeklärt. Fakt ist jedoch, dass dieses Verhalten höchst unverantwortlich sowohl gegenüber dem eigenen Kind als auch den anderen Kinder in der Kita ist. Kinderärzte warnen davor und erklären, warum es sehr gefährlich werden kann, sein ungesundes Kind in die Kita zu bringen.  [mehr...]

Kinderbetten

Kinderbetten für ein kleines Kinderzimmer

Haben Sie auch zu wenig Platz im Kinderzimmer? Es ist nicht immer leicht kleine Räume einzurichten. Das Kinderzimmer ist ein wichtiger Raum zum Lernen, zum Entspannen und dient als Treffpunkt mit Freunden.  [mehr...]

Hochbegabte Kinder in der Schule

Hochbegabung – ein Fluch und ein Segen

Im deutschen Schulsystem gibt es etwa 7122 hochbegabte Kinder in den Klassenzimmern. An den etwa 760 Schulen in Berlin werden jeweils circa neun Hochbegabte unterrichtet. Aber was genau heißt es hochbegabt zu sein?  [mehr...]