Spieletipp

Kakerlak: Warum man ab und zu Kakerlaken fangen sollte

„Wir müssten mit den Kindern mal wieder etwas spielen…!“ Weihnachten ist der perfekte Zeitpunkt, diesen Wunsch in die Tat umzusetzen. „Kakerlakak“ ist kurzweiliges Brettspiel für zwei bis vier Spieler mit einfachen Regeln.

An den Weihnachtstagen kommt meist die ganze Familie zusammen. Und oft wird versucht, den Fernseher auszulassen – schließlich möchte man etwas gemeinsam machen. Praktisch, wenn die Kinder ein Gesellschaftsspiel geschenkt bekommen haben.

Mit Kindern ab vier Jahren kann man „Kakerlakak“ spielen. In diesem Spiel muss man so viele Kakerlaken wie möglich in eine Falle manövrieren. Die Krabbeltiere machen es den Spielern allerdings nicht leicht. Sie rennen unberechenbar durch eine schmuddelige, imaginäre Küche in Form eines Labyrinths und müssen mit Messer, Gabel oder Löffel in Richtung Falle gelenkt werden.

Kakerlaken in die Falle locken

Ein Würfel kommt dabei zum Einsatz und am Ende gewinnt der Spieler, der die Kakerlaken als erster fünf Mal in die eigene Falle befördern konnte. Das Faszinierende an diesem Spiel: Die Kakerlaken bewegen sich, weil batteriebetrieben, tatsächlich.

„Kakerlakak“ ist kurzweiliges Brettspiel für zwei bis vier Spieler mit einfachen Regeln. Es macht Spaß und erfordert Aufmerksamkeit und Reaktionsvermögen.

Ravensburger Kakerlakak*
Ravensburger Kakerlakak
Preis: € 26,53
Jetzt kaufen bei Spiele Max!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2020 um 3:28 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Bei den mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen solchen Link klickst und auf der Zielseite etwas kaufst, bekommen wir vom betreffenden Anbieter eine Vermittlerprovision. Dies hat keine Auswirkungen auf den Kaufpreis.

Verwandte Artikel

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Zurück nach oben