Fieberkrampf

Wenn das Baby plötzlich krampft

Wenn Babys oder Kleinkinder Fieber haben, kommt es nicht selten zu Krampfanfällen. Sie treten bei Kindern im Alter von ca. 6 Monaten bis 5 Jahren auf. Dies ist nicht ungewöhnlich und sieht schlimmer aus als es tatsächlich ist. Die Eltern sollten daher Ruhe bewahren. Natürlich sollten sie den Kinderarzt darüber informieren und sich von ihm beraten lassen. In der Regel reicht es aus dem Kind ein Zäpfchen zu verabreichen. Der Kinderarzt wird ein entsprechendes Mittel verschreiben.

Auch ist es wichtig, die Dauer des Anfalls zu messen. Erst wenn er länger als 15 Minuten anhält, besteht ernsthafte Gefahr. Während des Anfalls sollten alle Gegenstände rund um das Kind entfernt werden, damit es sich an diesen nicht verletzen kann. Auch sollte das Kind auf einer weichen Unterlage liegen. Präventiv lässt sich gegen solch einen Fieberkrampf leider nichts unternehmen. Die einzige Möglichkeit besteht darin das Fieber durch Fieber senkende Mittel zu bekämpfen. Hat das Kind aber erst einmal Fieber, kann es immer wieder zu derartigen Anfällen kommen.

Bleibende Schäden sind jedoch in den allermeisten Fällen nicht zu erwarten, und wenn es auch noch so schrecklich aussieht: Lebensgefährlich ist so ein Fieberkrampfanfall auch nicht.

Verwandte Artikel

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Zurück nach oben