Zahnspangen korrigieren Fehlstellungen im Gebiss von Jugendlichen

Zahnspangen korrigieren Fehlstellungen

Gerade Zähne sind schön und vor allem gesund

Jedes Jahr sind es in Deutschland über eine Million Kinder, die eine Zahnspange bekommen. Welche Ursachen für Zahnfehlstellungen gibt es und wann ist es Zeit für die erste Zahnspange?

Früher wurden Zahnspangen gehasst. Kinder, die diesen Draht im Mund tragen mussten, wurden gehänselt und verspottet. Heute gehören Zahnspangen für Kinder fast schon zum Erwachsen werden dazu und sind total angesagt. Es gibt Zahnspangen in verschiedenen Farben, mit Glitzer und Motiven. Für jeden ist etwas dabei und über die schönen geraden Zähne freut man sich am Ende auch noch.

Inzwischen legen Eltern mehr Wert auf die gesunden und geraden Zähne ihrer Kinder als früher. Daher tragen inzwischen auch viel mehr Kinder eine Zahnspange als früher. Außerdem sind die schädlichen Folgen von Fehlstellungen besser bekannt und können sehr gut behandelt werden.

Schönheit? Nein! Die medizinischen Gesichtspunkte entscheiden darüber, ob es notwendig wird eine Zahnspange zu tragen, weil ansonsten gesundheitliche Folgeschäden auftreten könnten. Allerdings sind gerade Zähne nicht nur besser für die Gesundheit, sondern schöner aussehen tun sie auch.

Die Gründe für eine Behandlung beim Kieferorthopäden

Leichte Fehlstellungen von Zähnen kann jeder Zahnarzt behandeln. Bei schwerwiegenderen Fehlstellungen kommt der Kieferorthopäde ins Spiel. Sitzen z.B. Zähne schief im Kiefer oder passen Ober- und Unterkiefer nicht zusammen, fertigt er in der kieferorthopädischen Behandlung die geeignete Zahnspange an.

Die häufigsten Gründe für eine Behandlung beim Kieferorthopäden sind u.a.:

  • ein zurückliegender Unterkiefer: Oberkiefer-Frontzähne stehen weit vor den Unterkieferzähnen
  • ein vorstehender Unterkiefer: Untere Schneidezähne beißen vor die Oberkieferzähne
  • ein Engstand: Zähne stehen aufgrund des Platzmangels schief und verschachtelt
  • ein frontal offener Biss: Seitenzähne beißen aufeinander, Frontzähne aber nicht, dadurch entsteht vorne ein Loch

Folgen von Kiefer- und Zahnfehlstellungen

Viele wissen immer noch nicht, was für schwerwiegende Folgen Fehlstellungen haben können. Durch eine schlechte Kaufunktion beispielsweise, kann es zu Magen- und Darmbeschwerden kommen.

Für einen Sprachfehler wie das Lispeln, können auch die falsche Lage von Kiefer und Zähnen verantwortlich sein. Außerdem belastet es Hals und Atemwege, wenn man den Mund beim Atmen nachts und auch am Tage nicht richtig schließen kann.

Zudem können Kieferfehlstellungen die Nacken- und Kiefermuskulatur sowie die Haltung negativ beeinflussen und sogar Migräne oder Nackenverspannungen hervorrufen. Karies, der begünstigt wird durch schiefe Zähne, ist hingegen nur ein kleiner und doch auch ernstzunehmender Folgeschaden.

Wodurch kommen Fehlstellungen zustande?

Der Hauptgrund für eine Fehlstellung ist meist die Veranlagung. Doch auch andere Faktoren können eine Fehlstellung begünstigen. Diese sind z.B. eine Zungenfehllage, Nägelkauen oder Daumenlutschen. Letzteres drückt – wie auch der lange Gebrauch von Nuckelflaschen – den noch weichen Oberkieferknochen des Kindes nach vorne, wodurch die Frontzähne später vorstehen. Ein weiterer Grund für eine Fehlstellung ist der frühe Verlust der Milchzähne durch beispielsweise Karies. In die entstandene Lücke kippen die Nachbarzähne und die bleibenden Zähne wachsen später schief heraus.

Worauf Eltern achten sollten

Sie sollten darauf achten, dass ein langfristiges Daumenlutschen bei Ihrem Kind zu großen Problemen führen kann. Die Schneidezähne könnten sich so verschieben, dass der Mund nicht mehr geschlossen werden kann und auch Sprachfehler können dadurch auftreten. Den Schnuller sollten Sie Ihrem Kind höchstens bis zum dritten Lebensjahr geben, er kann ähnliche Folgen wie der Daumen haben, ist aber dennoch besser.

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind gesunde Milchzähne hat. Zähne putzen sobald der erste Zahn wächst und vor allem süße Getränke vermeiden und eine gesunde Ernährung sind wichtig. Die Milchzähne haben eine wichtige Funktion als Platzhalter für die bleibenden Zähne und sollten nicht vorzeitig, aufgrund von Karies oder anderen Gründen, aus dem Mund Ihres Kindes entfernt werden müssen.

Verwandte Artikel

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Zurück nach oben