Tipps zum Basteln von Karnevals- und Faschingskostümen

Verkleidung selbst gemacht

Natürlich ist es immer einfacher, eine Verkleidung zu kaufen. Günstiger und kreativer ist es allerdings, wenn Sie selbst die Gestaltung der Kostümierung übernehmen. Für diejenigen, die noch nach Ideen suchen, gibt es hier einige Tipps.

Nähen Sie aus Blümchenstoff ein einfaches Kleid. Dazu müssen Sie lediglich den Stoff doppelt legen und den Kragen herausschneiden. Unter dem Kleid trägt Ihr Kind dann einen grünen oder gelben Pullover und eine grüne oder gelbe Strumpfhose. Als Gürtel können Sie ein breites Schleifenband verwenden. Nähen Sie Blumen an das Kleid oder an den Gürtel und verzieren Sie die Haare Ihres Kindes mit einem Blumenkranz oder mit einem mit Blumen versehenen Haarreif.

Luft

Nähen Sie viele bunte oder einfarbige helle Stoffstreifen auf ein weißes T-Shirt. Wichtig ist hierbei, dass die Streifen wehen und so den Eindruck von Wind erzeugen. Dazu trägt Ihr Kind einen schönen Rock aus Tüll oder Gardinenstoff. Schminken Sie Wolken und Sonne auf das Gesicht Ihres Kindes. Falls Sie möchten, können zusätzlich die Haare mit einem glitzerigen Haarspray zerzaust werden. 

Wasser

Versehen Sie eine blaue Hose und einen blauen Pulli mit vielen blauen, türkisen, grünen und glitzernden Stoffstreifen. Sie können auf einzelne Stoffstreifen eine Hologrammfolie kleben. Schmücken Sie die Haare mit einem Haarreif, der mit blauem Krepppapier und kleinen Fischen verziert ist. Schminken Sie das Gesicht mit kleinen Fischen und grünem und blauem Glitter.

Feuer

Die Verkleidung ähnelt der Wasserkostümierung, es werden jedoch Rot- und Gelbtöne verwendet. Anstelle der Hose können Mädchen einen Tüllrock anziehen, der aus verschiedenen Bändern besteht. Beim Gehen soll optisch der Eindruck entstehen, dass die Flammen lodern. Sie können die Haare in verschiedenen Rot- und Gelbtönen mit Karnevalsspray färben.

Waldfee

Bemalen Sie ein altes Betttuch mit verdünnter grüner und brauner Plakatfarbe. Nähen Sie aus dem Tuch einen Rock, der am unteren Ende viele unregelmäßige Zacken hat. Dazu trägt Ihr Kind ein schwarzes Oberteil, das mit künstlichen Efeuranken oder Ähnlichem verziert ist. Auf den Kopf kommt ein Hut, auf dessen Krempe sich Blätter und Blumen befinden. Von der Krempe können außerdem grüne und braune Stoff- und Krepppapierstreifen baumeln. 

Schminke für Kinder

Achten Sie bei der Verwendung von Schminke darauf, dass die Kinderhaut geschützt wird. Cremen Sie das Gesicht vorher ein, dann lässt sich die Schminke auch leichter entfernen. Beschränken Sie sich außerdem auf Produkte, die auf den pH-Wert von Kindern abgestimmt sind. Wenn Sie dies berücksichtigen, sind der Fantasie von Eltern und Kindern keine Grenzen gesetzt. 

Verwandte Artikel

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Zurück nach oben