Martinstag: Laternen selbst basteln

Glas-Laterne


 

Sie benötigen:

  • ein leeres Marmeladen- oder Gurkenglas oder ähnliches
  • Lackstifte oder Window-Color in verschieden Farben
  • Draht
  • ein wenig Sand
  • ein Teelicht
  • ein Stöckchen

Bastelanleitung:

Auf das zuvor gereinigte Glas werden Motive oder Muster gemalt. Auf dem Boden des Glases wird ein wenig Sand verteilt, auch farbiger Dekosand eignet sich hierfür gut. Der Sand dient dazu, dass das Teelicht später etwas fester steht und während des Umzugs nicht hin und her rutscht.

Nun wird ein langes Stück Draht benötigt. Dieses wird fest um das Glas gewickelt. An diesem Draht wird ein weiterer Draht festgemacht, der dann den Henkel ergeben soll. Am Stock, mit dem die Laterne später gehalten wird, wickeln sie etwas Draht und basteln einen Haken oder eine Schlaufe, so dass der Henkel die Laterne später gut halten kann.

Allerdings kann man solche Stöcke, extra für Laternen, auch fertig kaufen. Wenn Sie keine Lackstifte oder Fenstermalfarben zur Verfügung haben, können Sie auch Transparentpapierreste benutzen, die mit Hilfe von Kleister auf das Glas geklebt werden.

[zurück zur vorigen Anleitung] [weiter zur nächsten Anleitung]