Weihnachtsmärkte in Deutschland

Wo man den Weihnachtsmann trifft

Was gibt es Schöneres, als in der Adventszeit über den Weihnachtsmarkt zu schlendern, hier und da etwas zu naschen, Weihnachtsgeschenke zu kaufen und die weihnachtliche Atmosphäre zu genießen? In Deutschland gibt es hunderte Weihnachtsmärkte – einige stellen wir hier vor.

Weihnachtsmarkt in Seiffen/Sachsen

Der Seiffener Weihnachtsmarkt ist vom 28. November bis 20. Dezember geöffnet und bietet an mehr als 50 Verkaufsständen auch typische erzgebirgische Schnitzereien an. Höhepunkte zur Weihnachtszeit sind der Kinderweihnachtsmarkt am 5. und 6. Dezember, jeweils ab 13 Uhr, die Bergparade mit über 400 Trachtenträgern am 12. Dezember, 15.30 Uhr, und ein Laternenzug am 19. Dezember, 17 Uhr.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 11 bis 17 Uhr, Freitag und Sonntag: 10 bis 18 Uhr, Sonnabend: 10 bis 19 Uhr


Weihnachtsmarkt in Annaberg Buchholz/Sachsen

Der Annaberger Weihnachtsmarkt ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte im Erzgebirge. In der historischen Altstadt am Fuße des Pöhlbergs bieten vom 27. November bis 23. Dezember über 80 Händler ihre Waren an. An den Weihnachtsbuden typische erzgebirgische Erzeugnissen wie Schwibbögen, Nussknacker, Pyramiden, Räuchermännchen, die Annaberger Klöppelspitzen und der Annaberger Weihnachtsstollen zu finden. Wie in jedem Jahr findet auch 2015 am vierten Adventssonntag im Zentrum von Annaberg die Bergparade statt, bei der Trachtenträger und Bergleute in ihrer Festkleidung zu sehen sind.


Nürnberger Kinderweihnacht

Die Nürnberger Kinderweihnacht vom 27. November bis 24. Dezember auf dem Hans-Sachs-Platz bietet alles, was das Kinderherz begehrt. Es gibt eine Weihnachtsbäckerei, eine Kerzenwerkstatt und eine Glaswerkstatt, außerdem ein Dampfkarussell, ein Riesenrad und eine Dampfeisenbahn. Dienstag und Donnerstag, jeweils von 14.30 bis 15 Uhr, kommt das Nürnberger Christkind zu Besuch.

Einen ganz besonderen Service bietet der Nikolaus im Nikolaushaus: Eltern und Großeltern können ein Päckchen abgeben und es dort vom Nikolaus den Kinder oder Enkel schenken lassen. Termine kann man unter der Rufnummer 0176 /24 75 66 60 vereinbaren.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 10 bis 19 Uhr, Freitag bis Sonntag: 10 bis 20 Uhr


Weihnachtsmärkte in Köln am Rhein

Köln wartet mit mehreren Weihnachtsmärkten auf. Der maritimste ist der im Rheinauhafen am Schokoladenmuseum.

Öffnungszeiten: 20. November bis 23. Dezember (22.11. geschlossen): Sonntag bis Donnerstag 11 bis 21 Uhr, Freitag und Sonnabend 11 bis 22 Uhr


Weihnachtsmarkt am Kölner Dom

Öffnungszeiten: 23. November bis 23. Dezember: sonntags bis mittwochs 11 bis 21 Uhr, donnerstags und freitags 11 bis 22 Uhr, samstags 10 bis 22 Uhr


Weihnachtsmarkt Alter Markt

23. November bis  23. Dezember: täglich 11 bis 22 Uhr


Dresdner Striezelmarkt

Der Dresdner Weihnachtsmarkt auf dem Altmarkt ist vom 26. November bis 24. Dezember geöffnet. Er besteht seit 1434 und ist damit der älteste und mit über 240 Buden auch einer der größten in Deutschland. Angeboten wird Holzschnitzkunst aus dem Erzgebirge, Keramik aus der Lausitz, Christbaumschmuck, Thüringer Glaskunst,  Holz- und Blechspielzeug, Textilien und Weihnachtskerzen, Pulsnitzer Pfefferkuchen, Dresdner Pflaumentoffel, Thüringer Bratwurst und natürlich Dresdner Stolle.

Eine besondere Attraktion ist die 14 Meter hohe Weihnachtpyramide, die größte Stufenpyramide der Welt. Im Pyramidenmuseum direkt gegenüber der Frauenkirche sind weitere  Pyramiden zu sehen.

Öffnungszeiten: 26. November: 16 bis 21 Uhr, Montag bis Sonntag: 10 bis 21 Uhr, 24. Dezember: 10 bis 14 Uhr


Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg in Berlin

Rund 250 internationale Anbieter tauchen vom 23. November bis 26. Dezember die Schlossanlage in ein weihnachtliches Flair. Das  Highlight ist die Lichtillumination der Schlossgebäude und des Parks.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 14 bis 22 Uhr, Freitag bis Sonntag: 12 bis 22 Uhr, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag von 12 bis 20 Uhr, Heiligabend geschlossen

Angebote für Kinder: Vor der Kleinen Orangerie bietet der Königliche Weihnachtsmarkt für Kinder den kleinen Besuchern nostalgische Attraktionen wie Luftschaukel, Riesenrad, Kettenflieger, Pferde-Karussell, Eisenbahn und Mini-Achterbahn.


Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt in Berlin

Auf dem Gendarmenmarkt im Bezirk Mitte finden die Besucher vom 23. November bis 31. Dezember eine weihnachtliche Mischung aus bildender Kunst, Handwerkskunst sowie Show und Animation vor. Im Kunsthandwerkerzelt können sie beobachten, wie Holzschnitzer, Gürtler, Schneider, Kammacher und andere Handwerkskünstler arbeiten. Außerdem stellen Grafiker, Fotografen, Holzbildhauer, Steinmetze und Maler ihre Arbeiten aus.

Öffnungszeiten: täglich 11 bis 22 Uhr, Heiligabend und Silvester: 11 bis 18 Uhr

Eintritt: 1 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei


Weihnachtsmarkt am Potsdamer Platz in Berlin

Der traditionelle Winterwelt-Weihnachtsmarkt lädt von 23. November bis 27. Dezember 2015 (Hütten und Eisbahnen bis 3. Januar 2016) ein. Es gibt eine 70 Meter lange Rodelbahn, eine Eisbahn und man kann Eisstockschießen. Für Kinder wird ein kostenloser Eislaufunterricht angeboten.

Öffnungszeiten: täglich: 10 bis 22 Uhr, Heiligabend: 10 bis 14 Uhr
Eintritt: frei, Rodelbahn und Eisbahn frei


Kinder-Weihnachtsmarkt im FEZ-Berlin

Europas größtes Kinder-, Jugend- und Familienzentrum, das FEZ Berlin, lädt an den Adventswochenenden (28.11./29.11., 05./06.12., 12./13.12., 19./20.12.2015) die Kinder drinnen und draußen auf den Weihnachtsmarkt ein. Sie können in den Weihnachtswerkstätten Geschenke basteln, mit der Pferdekutsche oder dem Riesenrad fahren und das Weihnachtsmanntrainingszentrum besuchen.

Eintritt: 1 Euro


Weihnachtsmarkt in der Hansestadt Rostock

Vom 23. November bis  22. Dezember verwandelt sich nahezu die gesamte Innenstadt Rostocks in einen Weihnachtsmarkt. Am Sonnabend des Eröffnungswochenendes kommt der Weihnachtsmann auf einem Segelschiff im Stadthafen an; außerdem schneiden die Rostocker Bäckerlehrlinge einen Riesenstollen an.

Angebote für Kinder: Auf der Märchenschlossbühne wird ein Märchenschauspiel aufgeführt, das extra für den Rostocker Weihnachtsmarkt geschrieben worden ist.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 10 bis 20 Uhr, Freitag und Samstag: 10 bis 21 Uhr, Sonntag: 11 bis 20 Uhr


Weihnachtsmarkt in der Hansestadt Hamburg

Der Hamburger Weihnachtsmarkt in der Altstadt ist einer der großflächigsten und prachtvollsten Weihnachtsmärkte in Norddeutschland und vom 23. November bis 30. Dezember geöffnet. Mit rund 150 Weihnachtsbuden erstreckt er sich in der Innenstadt über mehrere Straßen und Plätze. Sehenswert sind die Weihnachtskrippe mit geschnitzten, fast lebensgroßen Figuren sowie die große Weihnachtspyramide. Höhepunkte sind an den Adventssamstagen die Weihnachtsparaden mit den historischen Pferdekutschen sowie das Anlegen von fünf Märchenschiffen am Anleger Ballindamm.

Öffnungszeiten: täglich: 11 bis 21 Uhr, Heiligabend: 11 bis 14 Uhr,
1. und 2. Weihnachtstag, 25. und 26. Dezember: geschlossen

Angebote für Kinder: Im Kinder-Bastelhaus können Kinder basteln, töpfern und filzen. Sie können weiterhin mit dem Kinderkarussell fahren sowie den Nikolaus und den Weihnachtsmann treffen.

Verwandte Artikel

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Zurück nach oben