Ostern mit den Kleinsten

Osternest aus Pappmaché


Für die Eiersuche kann man auch mit Kleinkindern schon ein eigenes Osternest basteln. Bei den Vorbereitungen kommen sie voll auf ihre Kosten. 

Dafür pustet man einfach zwei Ballons auf: Einen für das Osternest und einen für das Kind. Während das Kind sich mit diesem beschäftigt, kann man schon den Tapetenkleister anrühren. Bei dem Zerreißen von Zeitungen und Krepppapier für die Außenschicht kann das Kind wunderbar mithelfen. Dazu hält man die Zeitung fest und reißt die Kanten etwas vor. Das Kind kann nun die Schnipsel ganz leicht weiter abreißen.

Das Verarbeiten des Kleisters und der Schnipsel auf den Ballon sollte man jedoch lieber ohne das Kind vornehmen. So vermeidet man, dass der Finger im Kleister und dann im Mund verschwindet. Mit älteren Kindern ist das kein Problem. In das nasse Papier kann man zum Schluss noch Blüten und Gräser drücken. Dann heißt es: wegstellen und gut trocknen lassen. Bei der Eiersuche kann das Kind dann sein Nest mit vielen bunten Überraschungen suchen.

Osterhase und Gottesdienst

Kindern die christliche Botschaft des Osterfestes vermitteln

Viele Eltern halten gerne an dem Mythos fest, dass der Osterhase an Ostern die Eier versteckt. Und stehen vor der Frage, wie sie ihren Kindern trotzdem die christliche Botschaft des Festes vermitteln können.   [mehr...]


Basteltipps

Ostern mit den Kleinsten

Ostern läutet eine kunterbunte Zeit ein, die Kinder mit allen Sinnen genießen. Und auch die Kleinsten können schon in das Basteln von Osterdekoration mit einbezogen werden. Wir zeigen wie.  [mehr...]


Ostern

Ursprung des Festes

Ostern ist ein religiöses Fest, das seine Entstehung dem christlichen Andenken an die Auferstehung Jesu Christi verdankt. Doch es ist nur wenigen bekannt, dass das Fest auf vorchristliche Traditionen zurückgeht.  [mehr...]