Grusel-Rezepte zu Halloween

Süßes und Saures

Blutige Finger

Sie brauchen:

  • Würstchen aus dem Glas
  • Mandelblättchen
  • Ketchup

 


Zubereitung:


Würstchen auseinanderbrechen. Am ganzen Ende mit einem Messer die obere Schicht ein wenig abschneiden, so dass die Mandelblättchen darauf liegen bleiben. Am durchgebrochenen Ende Ketchup verteilen.

Augäpfel

Sie brauchen:

  • Mini-Mozzarella-Kugeln
  • schwarze Oliven


Zubereitung:

Die Mozzarella-Kugeln werden mit einer schwarzen Olive versehen.


Fliegenpilze

Sie brauchen: 

  • Eier
  • Mayonnaise
  • Tomaten

Zubereitung:

Von den hart gekochten und gepellten Eiern wird ein kleines Stück abgeschnitten, so dass sie stehen können. Die Tomaten werden halbiert und vom Inneren befreit. Dieser kleine „Hut“ wird auf de Eier gesetzt und zum Schluss noch mit weißen Mayonnaise-Punkten versehen.


Augäpfel-Spaghetti
 (für mindestens 6 Personen)

Sie brauchen: 

  • 1 kg Spaghetti
  • 900 g Pasta-Sauce
  • 1 kg Hackfleisch
  • 1-2 Tassen Paniermehl
  • 2 EL Ketchup
  • 2 Eier
  • 1 EL Basilikum
  • 200 g Oliven, mit Paprikafüllung


Zubereitung:

Während der Ofen auf 180° C vorgeheizt wird, vermengen Sie das Hackfleisch, das Paniermehl, das Ketchup, die Eier und den Basilikum. Aus dieser Masse werden dann ca. 30 kleine Bällchen geformt. Je eine Olive wird in die Hackfleischbällchen gedrückt, so dass die Paprika nach oben guckt. Diese werden nun in eine Backform gelegt und mit der Sauce übergossen. Im Ofen brauchen sie 45 Minuten Backzeit.

Die Spaghetti werden gekocht und portionsweise auf den Tellern verteilt und die „Augäpfel“ werden hinaufgesetzt.

Besonders gruselig sieht es mit schwarzen Nudeln, anstatt Spaghetti, aus.


Tausendfüßler


Sie brauchen:

  • Hähnchenschenkel
  • Reis

Zubereitung:

Hierbei lassen Sie einfach Ihrer Fantasie freien lauf und fomen einen Fantasie-Körper aus dem Reis, am Besten schön lang. An diesen Körper werden die Hähnchenschenkel gelegt, so dass der Körper möglichst viele Beinchen hat.


Gehirn-Nudeln


Sie brauchen:

  • zwei bis drei große Kartoffeln
  • 250-500 g Spaghetti
  • Tomatensauce

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° C vorheizen. Die nicht geschälten Kartoffeln halbieren und mit der Schnittfläche nach oben in den Backofen legen und dort ca. 40 Minuten garen lassen.

Nachdem die Kartoffeln etwas abgekühlt sind, vorsichtig das Innere mit einem Löffel entfernen, so dass nur noch die dünne Kartoffelschale erhalten bleibt.

Die Spaghetti kochen und die Tomatensauce zubereiten. Die Spaghetti, in die Kartoffelschalen füllen und darüber die Tomatensauce, das „Blut“, geben.

[1] [2]

Würstchen-Mumien 

Zutaten: 

  • Wiener-Würstchen
  • schmale Bandnudeln oder japanische Udon-Nudeln
  • etwas Senf oder Maynnaise
  • Pfefferkörner 

Zubereitung:

Die Würstchen halbieren und anschließend mit etwas Mayonnaise oder Senf bestreichen, damit die Nudeln besser halten. Die Nudeln kochen und gut abschrecken, dann um die halbierten Würstchen wickeln. Zwei Tupfer Mayonnaise oder Senf als Augen auf dem oberen Ende des Würstchens anbringen und die Pfefferkörner als Pupillen darauf setzen. 
Quelle: halloween.de



Mumien-Finger

Zutaten: 

  • Wiener-Würstchen
  • Blätterteig
  • Mandelblättchen 
  • Eigelb

Zubereitung: 

Die Würstchen halbieren, den Blätterteig in ca. 2cm breite Streifen schneiden und die Würstchen bis zur Hälfte mit den Teigstreifen umwickeln. Am oberen Ende des Würstchens einen Schnitt machen und ein Mandelblättchen als Fingernagel hineinstecken. Die „Finger“ mit Eigelb bestreichen und für 10 – 12 Minuten im Backofen backen.
Quelle: chefkoch.de



Gruseliger Nudelsalat

Einfach den Lieblingsnudelsalat mit schwarzen statt mit weißen Nudeln zubereiten. Diese kann man inzwischen in den meisten deutschen Supermärkten oder im Internet kaufen.



Gespenster-Schokoküsse

Zutaten: 

  • weiße Schokoküsse
  • dunkle Schokoladenkuvertüre 

Zubereitung: 

Mit der dunklen Schokoladenkuvertüre Gesichter auf die weißen Schokoküsse malen und trocknen lassen – fertig.



Gruselpudding

Zutaten: 

  • roter oder grüner Wackelpudding
  • Fruchtgummi-Würmer (zu Halloween gibt es oft passende Gummitierchen, wie Fledermäuse) 
  • Litschis aus der Dose

Zubereitung: 

Den Wackelpudding nach Packungsanweisung anrühren und die Fruchtgummi-Tiere sowie die Litschis (stellen gruselige Augäpfel dar) in den noch flüssigen Wackelpudding rühren, dann alles fest werden lassen.