Cyber-Mobbing

So schützen Sie Ihr Kind vor Mobbing im Internet

Cyber-Mobbing ist die hässlichste Form von Beleidigungen und Bloßstellungen im Internet. Immer mehr Kinder sind dieser öffentlichen Schikanierung ausgesetzt. Schützen Sie Ihr Kind vor diesen unfairen Übergriffen im Netz.

Damit Kinder nicht zu Opfern von Cyber-Mobbing werden sollte folgendes beachtet werden:

  • Immer die eigene Privatsphäre schützen

    Je weniger Informationen im Netz über eine Person vorhanden sind, desto weniger Angriffsfläche wird geboten.

    Bei der Anmeldung auf Internetportalen nur die nötigsten Kontaktdaten angeben.

    Vorsicht bei Chatkontakten, die man privat nicht kennt.

    Im Chat nur mit einem Nickname (Pseudonym) agieren.

  • Aufpassen was man selbst schreibt oder im Internet präsentiert

    Alles was im Internet geschrieben oder präsentiert wird, kann von vielen Menschen gelesen, kopiert und an andere weitergeleitet werden. Wer vertrauliches oder intimes publik macht, muss damit rechnen, dass es andere lesen.


Wenn Kinder Opfer von Cyber-Mobbing werden, helfen folgende Schritte:

  • Auf die meisten Angriffe muss nicht reagiert werden

    Bei Beleidigungen im Chat oder Foren sollte nicht immer reagiert werden. Auf eine Reaktion wird meistens nur gewartet, um richtig loslegen zu können. Für die meisten potenziellen Täter wird es langweilig, wenn das potenzielle Opfer nicht reagiert.

  • Webseitenbetreiber kontaktieren

    Tauchen private, gefälschte oder kompromittierende Bilder oder Videos im Netz auf, fordern Sie den Seitenbetreiber auf, diese zu entfernen. Reagieren Sie hier schnell, um eine Weiterverbreitung zu verhindern.
  • Täter direkt ansprechen

    Oft sind die Täter bekannt, da sie meistens aus dem näheren Umfeld stammen. Sprechen Sie diese direkt an oder wenden Sie sich an die Eltern dieser Kinder. Da Mobbing oft mit der Schule zu tun hat, sollten sich Eltern auch an Lehrer wenden.
  • Zeigen Sie die Täter an

    Sollten die Angriffe nicht aufhören, bleibt Ihnen die Möglichkeit die Täter anzuzeigen. Sammeln Sie alle möglichen Beweise und dokumentieren Sie die einzelnen Angriffe. Kommt es zu einer Anzeige sind die Internetprovider verpflichtet die Identität der Täter preis zugeben.

Ante Music

Buchtipp

Die spannenden Abenteuer des Ritter Rübchen

„Die Abenteuer des Ritter Rübchen mit seinem Esel Rühr mich nicht an“ enthält abenteuerliche und lustige Geschichten für Kinder ab vier Jahren. Das Kinderbuch ist nicht nur für Jungs geeignet - auch wenn es mit Schwert und Schild mächtig zur Sache geht.  [mehr...]


Museum für Sepulkralkultur - Mit Kindern über den Tod sprechen

Museum für Sepulkralkultur

Mit Kindern über den Tod sprechen

Im Haus für Sepulkralkultur in Kassel dreht sich alles um Tod und Sterben. In einer Ausstellung und Veranstaltungen bietet es Kindern eine einzigartige Begegnung mit der Sterbe-, Bestattungs- und Trauerkultur. Mit dem Koffer „Vergissmeinnicht“ kann das Thema zudem mobil in Kitas und Schulen gebracht werden.  [mehr...]


Kinderfilmportal

KiKi - Filmportal für Kinderfilme und Serien

Der Online-Filmdienst KiKi bietet ein umfangreiches und liebevoll ausgewähltes Programm von Kinderfilmen und Serien - jederzeit und überall verfügbar!  [mehr...]