Stoffwindel oder Wegwerfwindel

Schonen Stoffwindeln wirklich Geldbeutel und Umwelt?

Ein Baby braucht, bis es ungefähr zweieinhalb Jahre alt ist, an die 5.000 Windeln. Die Verwendung von Stoffwindeln kann den eigenen Geldbeutel und, wenngleich mit Einschränkungen, auch die Umwelt schonen.

Wiederverwendbare Stoffwindeln sind auf Dauer preiswerter als Wegwerfwindeln. Werden sie von mehreren Geschwistern getragen, sowieso. Billig sind Naturwindelsysteme jedoch nicht.

Für die Erstanschaffung muss man daher mit recht hohen Kosten rechnen. Sie benötigen einen ausreichenden Vorrat an Stoffwindeln (ca. 20 Stück) sowie einige Überhöschen und Windelhöschen. Die Preise können dabei stark variieren, je nachdem welches Stoffwindel-System Sie verwenden wollen. Doch auch hier hat sich ein Second-hand-Markt etabliert und bei einigen Windeldiensten bekommt man die Stoffwindeln gestellt.

Wer sich nicht mit Waschen belasten möchte, kann einen Windeldienst bestellen, der die schmutzige Wäsche abholt und sauber zurückbringt. In modernen Großwäschereien wird sie zudem umweltfreundlicher gereinigt als in Privathaushalten. Man kann bei diesen Unternehmen auch Windeln „mieten“. Damit kann man Kosten für die Anschaffung sparen und erhält auf Wunsch immer wieder die gleichen Windeln.

Laut BUND lassen sich im Vergleich zu Wegwerfwindeln mit Stoffwindeln über die gesamte Wickelzeit von zweieinhalb bis drei Jahren mehrere hundert Euro sparen. Ausnahme: Werden die Windeln durch einen Windeldienst gewaschen, decken sich die laufenden Kosten ungefähr mit denen für Fertigwindeln.

Verträglichkeit für die Umwelt

Ein Baby braucht, bis es ungefähr zweieinhalb Jahre alt ist, an die 5.000 Windeln. Entsorgte Einwegwindeln lassen die Müllberge wachsen und benötigen rund 500 Jahre, bis sie abgebaut worden sind. Hinzu kommt ein immenser Energie- und Rohstoffbedarf bei der Herstellung. Stoffwindeln füllen keine Mülltonnen, verbrauchen aber beim Waschen Wasser und Energie.

Umweltfreundlicher ist es, die Windeln aufzuhängen. Weicher werden sie allerdings im Trockner oder wenn man sie bügelt. Beides ist schlecht für die Energiebilanz. So scheint wohl kein Windelsystem wirklich umweltfreundlich. 

Heidrun Berger

Die Sache mit der Pubertät

Plötzlich kein Kind mehr

Mit dem Teenageralter endet die bis dahin schöne Zeit, die Eltern mit ihren Kindern verbringen dürfen. So zumindest scheint die landläufige Meinung, wenn es um das Thema Pubertät geht.  [mehr...]


Geburt

Geschenke zur Geburt mit persönlichem Bezug

Wenn man endlich Taufpate, Onkel oder Tante wird, darf aber natürlich auch das richtige Geschenk zur Geburt nicht fehlen. Für den emotionalen und persönlichen Bezug empfiehlt sich ein Blick auf personalisierbare Geschenke.  [mehr...]


Das Babyzimmer

Die zentralen Aspekte beim Babyzimmer

Wichtig sind bei einem Babyzimmer die Aspekte der Freundlichkeit, der Anregung und der Sicherheit. Dadurch wird garantiert, dass sich der Säugling in seinem Zimmer wohl fühlt, die Anregungen erhält, die es für seine Entwicklung benötigt, und in Sicherheit aufwachsen kann.  [mehr...]


Geschenktipps

Happy Family! Schöne Filme für die ganze Familie erstellen

Der eigene Geburtstag, Ostern und Weihnachten: Vor allem kleine Kinder fiebern auf solche jährlichen Höhepunkte hin. Solche und andere, besondere Familienmomente können in einem Video für die Ewigkeit festgehalten werden.  [mehr...]