Laternen basteln

Laterne aus Transparentpapier

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie schnell und ohne großen Materialeinsatz eine Laterne für den nächsten Laternenumzug basteln können.

Sie benötigen im Prinzip nur ein paar Bögen Transparentpapier und etwas Pappe. Je nach gewünschtem Aufwand können Sie auf Fertigteile aus dem Bastelladen zurückgreifen und sich nur um die Verzierung kümmern.

Bei der Gestaltung der Laterne sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Farbiges Transparentpapier lässt sich ebenso gut in Schnipsel reißen, wie man daraus Feuerwehrautos oder Fledermäuse schneiden kann. Auch Kleinkinder ohne ausgeprägtes Bastel-Gen helfen mit großem Eifer mit und werden mit einer individuellen Lieblingslaterne belohnt. 

(c) HalloFamilie.de

Für eine Laterne aus Transparentpapier benötigen Sie folgende Materialien:

  • dickes Transparentpapier (200g/qm)
  • farbiges Transparentpapier (42g/qm)
  • Pappe
  • Draht
  • Alleskleber, Tapetenkleister, Pinsel, Schere

Fertige Pappzuschnitte für Boden und Deckel der Laterne gibt es für Centbeträge im Bastelladen, ebenso Drahtbügel und farbiges Transparentpapier. Lediglich das dicke Transparentpapier, das für den Lampenschirm benötigt wird, ist etwas teurer. Und dann kann es auch schon losgehen.

(c) HalloFamilie.de

Zunächst wird der Laternenschirm gebastelt. Schneiden Sie dazu einen Bogen dickes Transparentpapier in der gewünschten Größe zu (etwas größer als der Umfang des Bodens, damit sich die Enden überlappen).

Dann tragen Sie Alleskleber auf die Innenseite des Laternenbodens auf und kleben den Laternenschirm mit der langen Seite daran fest. Die Stelle, an der sich die beiden Enden überlappen, verkleben Sie anschließend ebenfalls.

(c) HalloFamilie.de

Als nächstes stechen Sie an zwei gegenüberliegenden Seiten Löcher in den Laternendeckel. Schieben Sie den Draht durch die Löcher und knicken die Drahtenden um, sodass eine Schlaufe entsteht.

Anschließend drücken Sie die Drahtenden am Bügel fest und umwickeln sie mit Klebeband, sodass die Spitzen nicht mehr hervorstehen.

(c) HalloFamilie.de

Jetzt müssen Sie den Laternendeckel nur noch auf den Laternenschrim aufsetzen und ankleben. Damit ist der „Rohbau“ der Laterne fertig.

Ältere Kinder können auch bis zu diesem Schritt mithelfen. Bei Kleinkindern oder wenn das Durchhaltevermögen beim Basteln vielleicht noch nicht so ausgeprägt ist, ist es vielleicht besser, den Laternenkörper vorzubereiten und direkt mit dem nächsten Schritt zu beginnen.

(c) HalloFamilie.de

Jetzt wird der Laternenkörper verziert. Dazu schneiden Sie das farbige Transparentpapier in Formen oder reißen Schnipsel davon aus. Letzteres übernehmen Kleinkinder mit großer Freude, was Ihnen eventuell die Gelegenheit gibt, die Pinsel wiederzufinden, die der Nachwuchs bei der Vorbereitung des Laternenkörpers versteckt hat.

Die Schnipsel bzw. Formen mit Tapetenkleister befeuchten und auf den Laternenschirm kleben, bis dieser vollständig mit einem bunten Muster bedeckt ist.

Trocknen lassen. Fertig.

(c) HalloFamilie.de


Verwandte Artikel

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Zurück nach oben