Umweltgifte

Pilzsuche in den eigenen vier Wänden


Schimmelpilze zaubern auf die Tapete ein markanteres Muster als jede Farbrolle: ein Regal wird verschoben oder ein Bett wird gerückt und die fiesen schwarzen Stockflecken kommen zum Vorschein.

Doch lange schon bevor man ihrer ansichtig wird, treiben die Schimmelsporen ungesehen ihr Unwesen und stellen eine Gefahr für die Luft im Kinderzimmer dar. Besonders in Räumen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit und solche, die Wasserrohre und Regenrinnen führen. Schimmelpilze mögen es dunkel und feucht, wachsen unter Teppichen, Matratzen und in Klimaanlagen und breiten sich gerne aus.

Abhilfe kann man durch richtiges Lüften und Heizen schaffen, man kann mit Schimmelpilztests und Luftanalysen den Krankmachern auf die Schliche kommen.

Bildquelle: Kurt Michel | Pixelio

Gewinnspiel

Die neue Handmilchpumpe von MAM

Muttermilch ist ein echtes Wunder der Natur: Sie ist perfekt abgestimmt auf die Bedürfnisse des Babys und die beste Ernährung in den ersten Lebensmonaten.  [mehr...]


Gesund durch den Sommer

Von Kreislauf, Sonne, Insekten & Co.

Vor allem der Winter ist als Jahreszeit der Krankheiten bekannt. Wird es draußen kälter, sind Erkältungen, Grippe und mitunter Lungenentzündung und Ähnliches oft nicht weit. Der Sommer dagegen verspricht vordergründig Erholung von den düsteren und kalten Tagen und strahlt Gesundheit aus.   [mehr...]


Erholsamer Schlaf

Ein erholsamer Schlaf ohne allergische Reaktion

Um sich von einem anstrengenden Tag zu regenerieren, bedarf es eines ruhigen Schlafes. Wenn jedoch die Unruhe von der Matratze herrührt, kann dies zu einer ungeahnten Belastung werden.   [mehr...]