Kochen für Kinder

So macht Kochen für Kinder Spaß

So macht Kochen für Kinder Spaß

Wenn die Kleinen einmal wieder auf ihrem Teller herumstochern, ohne dabei Ambitionen zu zeigen, die Mahlzeit auch anzurühren, gibt es einige Kochtipps, die den Teller bunter gestalten und somit auch die Lust zum Essen steigern.

Wenn Blätterteigtaschen zu Ufos werden, in Würstchen Spaghettis stecken oder auch im Nudelsalat Schinken-Fische schwimmen, kann das Essen ja nur besser schmecken! Tatsächlich reichen meist nur kleine Tricks aus, den Kindern die Mahlzeit schmackhaft zu machen. Diese Rezepte machen nicht einfach nur Spaß, sondern versorgen die Sprösslinge auch mit jeder Menge Energie und Vitalstoffen. Das Gemüse steckt klitzeklein im Risotto oder auch der leckeren Nudelsoße und schon wird es mit verzehrt.

Für das schnelle Mittagessen


Nicht immer haben Eltern viel Zeit für das Kochen und dann muss es einfach schnell gehen. Hierzu bedarf es nur wenigen Zutaten, die sich in höchstens 30 Minuten zu einem leckeren Gericht zaubern lassen. Wichtig ist, dass dieses Essen satt macht und bis zum Abendbrot hält! Alles was dazu benötigt wird, sind 2-3 Wienerwürstchen, die kurz mit etwas Rapsöl angebraten werden, parallel werden Nudeln gekocht, die es in verschiedensten Variationen und Formen gibt. Zum Schluss wird eine Tomatensoße angerührt, die frische Tomaten beinhaltet. Die angebratenen Würstchen kommen in die Soße und schon ist die schnelle Mahlzeit fertig zum Verzehr. Rohkostbeilagen wie Vitamin C –haltige Paprika oder auch Karotten bieten dabei eine nette Abwechslung für die Kleinen.

Für diverse Veranstaltungen mit Kindern

Ganz gleich ob auf Geburtstagen oder anderen feierlichen Anlässen – Partyspieße sind auf jedem Büffet gern gesehen. Sie sehen toll aus und können ohne Besteck verzehrt werden. Sowohl mit Fleisch, Gemüse, Käse und Obst oder auch Fisch und Nudeln können die Spieße angereichert werden. Aufgrund der Verletzungsgefahr sollten die Spitzen abgeschnitten werden. Auch Dips wie zum Beispiel Quark kommen bei den Kleinen sehr gut an.

Alles was für die Spieße benötigt wird:

  • 3 EL kleine Nudeln (Hörnchennudeln)
  • 2 EL Frischkäse
  • 1/2 Tomate(n)
  • 2 EL Käse, gerieben
  • nach Belieben Wasser (Salzwasser) 

Innerhalb von ca. 10 Minuten ist der Snack fertig und die Party kann beginnen. Es gibt viele Tricks, die Kleinen auch von gesundem Essen zu überzeugen. Je nach Vorlieben der Kinder kann die Mahlzeit zusammengestellt werden. So kann auch ein Schnitzel die Form eines Herzens annehmen, oder die Soßen zu einem lachenden Smiley auf dem Teller serviert werden.

Xenia Atanasovski

Feinschmecker oder Allesesser - So entwickelt sich der Geschmackssinn bei Kindern

Feinschmecker oder Allesesser

So entwickelt sich der Geschmackssinn bei Kindern

Süßigkeiten, Eis, Pommes und Nudeln sind das Lieblingsessen von vielen Kindern. Ein Teil des Geschmackssinns ist zwar angeboren, viel kann aber auch durch eine abwechslungsreiche Ernährung schon im Kleinkindalter trainiert werden.  [mehr...]


Getreide enthält Gluten

Glutenunverträglichkeit

Zöliakie: Wenn man Weizen & Co. nicht verträgt

In Deutschland haben bis zu 600.000 Menschen Zöliakie. Sie vertragen das Eiweiß Gluten nicht, das in Getreideprodukten vorkommt. Die gute Nachricht für alle Betroffenen der Glutenunvertäglichkeit: Es gibt immer mehr glutenfreie Nahrungsmittel.  [mehr...]


Kleinkindernährung

Kleinkinder bedarfsgerecht ernähren

Vom ersten bis zum dritten Lebensjahr entwickeln sich Kinder besonders schnell. Die Ernährung in dieser Zeit ist deshalb sehr wichtig für ein gesundes Wachstum. Verzehrsstudien zeigen jedoch, dass die Kleinkindernährung in Deutschland nicht optimal ist.  [mehr...]