Anki

Der Allrounder unter den Lernprogrammen

Anki war ursprünglich als Vokabeltrainer angelegt und wird auch noch immer vorrangig in dieser Funktion genutzt. Durch ständige Weiterentwicklung kann das Programm inzwischen allerdings viel mehr: für nahezu alle Fächer kann man mit Anki lernen und auch in der Freizeit sorgt das Programm für Quizspaß. 

Das Prinzip ist denkbar einfach: Man erstellt sich digitale Karteikärtchen, indem man das Programm mit Fragen und den dazu gehörigen Antworten und bei Bedarf noch weiteren Informationen füttert, wie einem dazugehörigen Bild. Diese Karteikärtchen kann man je nach Zugehörigkeit in verschiedenen Stapeln ablegen. Nun kann man einstellen, was und wie abgefragt werden soll. Anki arbeitet nach dem Prinzip eines simplen Vokabelkastens: richtige beantwortete Fragen werden länger nicht, falsch beantwortete relativ bald wiederholt. 

Ein Programm - viele Möglichkeiten

Da man in die Felder uneingeschränkt alles eintippen kann, eignet sich Anki zum Beispiel auch zum Auswendig lernen von längeren Definitionen oder zum Üben von Matheaufgaben. Auch Audioformate werden unterstützt und so können Kinder Rechtschreibung bzw. Diktate üben, indem gesprochene Wörter und Sätze abgespielt werden, die das Kind dann eintippen muss. 

Hier ist es auch von besonderem Vorteil, dass Anki fehlerhafte Antworten nicht im Ganzen als falsch ansieht, sondern exakt die Buchstaben und Wörter rot hinterlegt, die nicht korrekt sind. Der Übende sieht so genau, welche Fehler er gemacht hat. Speziell für Kinder ist das Lernen mit Bildern spannender und macht mehr Spaß, weshalb es sich auch anbietet, statt oder zusätzlich zu einer Frage ein Bild des thematisierten Gegenstandes einzubetten. Eine gute Freizeitbeschäftigung für Kinder kann Anki sein, wenn Sie ein lustiges und spannendes Allgemeinwissensquiz anlegen. 

Anki ist geeignet für Kinder aller Altersstufen. Anfangs generieren die Eltern die Kartenstapel, später kann das lernende Kind dies allein tun. Benutzt man das Programm über Jahre hinweg, baut man sich langsam seine persönliche Wissensdatenbank auf, die jederzeit wieder abrufbar ist. Das Eingeben der Informationen ist teilweise zwar sehr zeitaufwendig, aber es zahlt sich aus. Kindern, die gerne am Computer lernen, wird Anki ein strukturiertes und nachhaltiges Lernen ermöglichen. 

Download und Informationen

Auf der offiziellen Website des Programms finden Sie viele weiterführende Informationen und können Anki kostenlos für viele gängige Betriebssysteme und Smartphones downloaden.

Lernspiele mit Spaßfaktor

Wie Kinder sich durch das Spielen ihre Welt erschließen

Angefangen bei Lerncomputern über Kartenspiele bis hin zu Rechenschiebern oder multisensorischen Spielen: Bei Lernspielen haben Eltern die Qual der Wahl. Welches ist das passende für Ihr Kind?  [mehr...]


Laterne aus Transparentpapier

Laternen basteln

Laterne aus Transparentpapier

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie schnell und ohne großen Materialeinsatz eine Laterne für den nächsten Laternenumzug basteln können. Sie benötigen im Prinzip nur ein paar Bögen Transparentpapier und etwas Pappe.  [mehr...]


Mädchen mit selbstgebastelter Laterne

Laternen basteln

Laternenumzüge – ein Erlebnis für Groß und Klein

Jedes Jahr aufs Neue, wenn der Herbst in seiner vollen Farbenpracht erstrahlt und es abends früher dunkel wird, hört man die Kinder, die mit ihren Laternen singend durch die Straßen ziehen. Dabei ist das eigene Tragen der Laterne in der Gruppe das Wichtigste für die Kleinen.  [mehr...]