Staatliche Leistungen für Eltern

Unterhaltsvorschuss

Der Unterhaltsvorschuss ist eine einkommensunabhängige Vor- bzw. Ausfallleistung für ausbleibende Unterhaltszahlungen.

Wer hat Anspruch auf Unterhaltsvorschuss?

Der Unterhaltsvorschuss wird für Kinder bis zum zwölften Lebensjahr gezahlt, die keinen oder nicht mindestens den gesetzlichen Mindestunterhalt bekommen.

Wie hoch ist der Unterhaltsvorschuss?

Die Höhe der Zahlungen beträgt seit Januar 2010:

  • Kinder bis unter 6 Jahre: 133 Euro monatlich
  • Kinder von 6 bis 12 Jahren: 180 Euro monatlich

Abgezogen werden Unterhaltszahlungen des barunterhaltspflichtigen Elternteils sowie eventuelle Waisenbezüge. Die Zahlungen erfolgen kalendermonatlich im Voraus.

Wie lange wird Unterhaltsvorschuss gezahlt?

Unterhaltsvorschussleistungen können maximal 6 Jahre bezogen werden. Sie enden mit dem zwölften Geburtstag des Kindes oder bei erneuter Heirat des Alleinerziehenden.

Wo beantrage ich Unterhaltsvorschuss?

Der Antrag ist in der Regel beim zuständigen Jugendamt zu stellen. Der Anspruch des Kindes auf Sozialhilfe oder Sozialgeld bleibt neben dem Unterhaltsvorschuss bestehen.

Krystel Klinkert

Steuern sparen

Wie kann ich mit einem Kredit Steuern sparen?

Wer einen Kredit aufnimmt, muss in der Regel für das geliehene Geld Zinsen zahlen. Diese Kosten können je nach Darlehen recht bedeutend sein. Bei bestimmten Krediten ist es möglich, den Fiskus an den Ausgaben zu beteiligen.  [mehr...]


Finanzierung

Kindergeld

Eine wichtige Unterstützung für Familien ist bekanntlich das Kindergeld. Es steht den Eltern unabhängig von ihrem Einkommen zu. Voraussetzung ist, dass die Kinder zum elterlichen Haushalt gehören.   [mehr...]


An die Zukunft denken

Altersvorsorge mit Kindern und für Kinder

Kinder sind unsere Zukunft. Als Teil der arbeitenden Gesellschaft von Morgen, werden sie dann mit ihrem Verdienst zu unserer Rente beitragen. Auch für den Nachwuchs können schon früh Maßnahmen zur Altersabsicherung getroffen werden.  [mehr...]