Traditionelle Rezepte an Ostern

Das Osterlamm

Das wohl bekannteste Osterrezept, das Osterlamm, entstammt ursprünglich der jüdischen Tradition. Während dort zum Passahfest ein echtes Lamm geschlachtet und verspeist wird, kennen wir es als süßes Backwerk.

Zutaten

3 Eier
1 Eigelb
125 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
125 g Mehl
25 g Speisestärke
75 g Butter
Puderzucker oder Schokoladen zum Verzieren

 
Zubereitung

Die Eier, das Eigelb, den Zucker und den Vanillezucker schaumig schlagen. Das Mehl mit der Speisestärke vermischen, auf den Eischaum sieben und vorsichtig unterheben. Die Butter erwärmen, wieder abkühlen lassen und tropfenweise unter den Teig ziehen.

Die Osterlammform mit Butter ausfetten und mit Mehl und Semmelbröseln bestäuben.

Bei 180 °C ca. 35-40 Min. backen.

Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokolade überziehen.

Osterhase und Gottesdienst

Kindern die christliche Botschaft des Osterfestes vermitteln

Viele Eltern halten gerne an dem Mythos fest, dass der Osterhase an Ostern die Eier versteckt. Und stehen vor der Frage, wie sie ihren Kindern trotzdem die christliche Botschaft des Festes vermitteln können.   [mehr...]


Basteltipps

Ostern mit den Kleinsten

Ostern läutet eine kunterbunte Zeit ein, die Kinder mit allen Sinnen genießen. Und auch die Kleinsten können schon in das Basteln von Osterdekoration mit einbezogen werden. Wir zeigen wie.  [mehr...]


Ostern

Ursprung des Festes

Ostern ist ein religiöses Fest, das seine Entstehung dem christlichen Andenken an die Auferstehung Jesu Christi verdankt. Doch es ist nur wenigen bekannt, dass das Fest auf vorchristliche Traditionen zurückgeht.  [mehr...]