Omas bewährte Hausmittel

Welches Hausmittel bei welchen Beschwerden?

Für viele Beschwerden gibt es Hausmittel aus Omas Gedächtnisapotheke. Welche Hausmittel Sie bei welchen Erkrankungen einsetzen können, erfahren Sie hier.

Blasenentzündung: aus Brenneselblättern einen Tee kochen

Blähungen: Kümmel und Fenchel mit kochendem Wasser übergießen, ziehen lassen, dann wie einen Tee trinken

Durchfall:
 Möhren 2 Stunden lang kochen; geriebener Apfel oder zerdrückte Banane, stehen lassen bis sie braun geworden sind; Anis-Fencheltee; Artischockenblätter

Fieber: Tücher in lauwarmes Wasser tauchen, um die Waden wickeln, ein Handtuch um die nassen Wadenwickel legen, alle 10 Minuten die Wickel erneuern;ein paar Löffel Essig mit Wasser verdünnen, Baumwollsocken in das Wasser tauchen, die Essigsocken anziehen, dicke Wollsocken über die nassen Socken ziehen

Gelenkschmerzen: die schmerzenden Gelenke mit kaltem Quark kühlen

Gerötete Augen: Kamille und Fenchel oder Augentrost in Wasser aufkochen, einen weichen Lappen mit dem lauwarmen Tee tränken und das Auge vorsichtig von innen nach außen abwischen

Halsschmerzen:
 mit Salbeitee gurgeln; kühle Quarkwickel; feucht-heiße Kartoffelwickel, Zitronenscheiben in ein Tuch legen, um den Hals wickeln

Heiserkeit:
 Zimt; kühle Quarkwickel

Husten: Zwiebeln zerhacken, mit Zucker bestreuen und ziehen lassen bis es einen Sud gibt; Rettich köpfen uns aushöhlen, mit Honig oder Candiszucker füllen, ruhen lassen, Saft entnehmen

Insektenstiche: eine aufgeschnittene Zwiebel auf den Stich legen; Würfelzucker hilft bei Mückenstichen, die Haut kühlen

Magenschmerzen: Kamillien- oder Melissentee beruhigen den Magen

Nasenbluten: einen kalten Waschlappen in den Nacken legen, den Kopf nach vorne legen damit das Blut vollständig rauslaufen kann

Ohrenschmerzen: Zwiebeln zerhacken, ohne Öl in der Pfanne erhitzen, in ein Baumwolltuch wickeln und auf das Ohr legen

Schnupfen: die Nase mit einer Kochsalzlösung ausspülen

Sonnenbrand: kalter Joghurt oder Quark auf die Haut auftragen; verbrannte Stellen vorsichtig mit Zitronenscheiben abreiben

Trockene Haut: Milch, Öl und einige Tropfen ätherisches Öl vermischen und in das Badewasser geben

Verfärbte Nägel:
 Zitronensaft auf die verfärbte Stellen auftragen

Wunder Po: Salbeisud vorsichtig auf die wunden Stellen tupfen 

Erste Hilfe am Kind per Video-Kurs

Eine der renommiertesten Dienste im Internet für die Vermittlung von Babysittern und Tagesmüttern, hallobabysitter.de, und der Anbieter von Kindernotfallkursen Notfall–ABC arbeiten künftig zusammen.   [mehr...]


Gesundheit

Schlafen wie auf Wolken: Alles Wissenswerte über das Boxspringbett

Ein Boxspringbett ist nicht einfach nur zum Schlafen gemacht. Es ist ein raffiniertes und dekoratives Möbelstück mit erstklassigem Komfort.  [mehr...]


Schlafmangel

Schöne Augen – die besten Tipps

Eine neugegründete Familie erkennt man meist schnell an den müden Augen der Eltern. Gerade in den ersten Monaten kommen ungestörter Schlaf und Ruhe oft zu kurz – und das kann man sehen.  [mehr...]