Filmpark Babelsberg

Hier werden noch Träume gemacht



An der südwestlichen Stadtgrenze Berlins liegt mit ca. 46 ha Fläche und 97 Jahren auf dem Buckel der Filmpark Babelsberg - die älteste Filmstadt Europas. Hier haben Verfilmungen, wie „Die Geschichte des kleinen Muck“ ihren Ursprung.


Wollen Sie Ihre Kinder in die spannende Welt rund um Film und Fernsehen führen? Dann können Sie dieses bis Ende Oktober, täglich von 10-18 Uhr (außerhalb der Ferienzeiten montags geschlossen) tun.

Neben einer 30-minütigen Stunt- und Feuershow für die weniger Schreckhaften, oder einem 4D-Actionkino für die etwas Größeren, stehen auch für Kleinere spezielle Punkte auf dem Programm. Zum Beispiel die Sandmann-Ausstellung oder man bemerkt „Oh wie schön ist Panama“ bei einer Bootsfahrt.

Zum Austoben geht es in den Dschungel-Abenteuerspielplatz und die Tiershow in „der Farm der Tiere“ ist ebenso sehenswert. Wenn Ihre Kinder dann nach den Köstlichkeiten im Kinderrestaurant „Köhler Jeromier“ immer noch nicht genug haben, bringen Sie sie doch zu Radio Teddy. Europas erstes Kinderradio sendet direkt aus dem Filmpark und  lädt zum Anfassen und Mitmachen ein. 

Während ihre Kinder zu Radiostars werden, können Sie gemütlich in einem der netten Restaurants oder Biergärten sitzen, sich ein paar Waffeln im „Sweet Dreams“ gönnen oder einfach gemütlich an den mobilen Ständen vorbei schlendern.

Insgesamt hat der Park über 20 Programmpunkte zu bieten, daher wäre es für einen Besuch lohnenswert, mindestens sechs oder sieben Stunden einzuplanen.

Tatjana Sochowski

Laterne aus Transparentpapier

Laternen basteln

Laterne aus Transparentpapier

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie schnell und ohne großen Materialeinsatz eine Laterne für den nächsten Laternenumzug basteln können. Sie benötigen im Prinzip nur ein paar Bögen Transparentpapier und etwas Pappe.  [mehr...]


Wissenswertes aus der Welt der Meere

Bei Schietwetter geht’s ins Ozeaneum nach Stralsund

Die Unterwasserwelt der Ozeane mit ihrer faszinierenden Vielfalt an Tieren und Pflanzen können Familien im Ozeaneum in Stralsund entdecken. Das Museum ist eines der beliebtesten Ausflugsziele für Touristen an der Ostsee.  [mehr...]


Dinosaurierland Rügen

Mit den Kindern in den Ferien T-Rex & Co. besuchen

Das „Dinosaurierland Rügen“ ist der größte Natur- und Freizeitpark Rügens und nicht nur bei schlechtem Wetter eine Abwechslung zum Baden in der Ostsee. Ein 1,5 Kilometer langer Erlebnispfad zeigt die Entwicklungsgeschichte der Dinosaurier.  [mehr...]


Wer die Ferien auf der Ostseeinsel Rügen verbringt, sollte sich die Störtebeker-Festspiele nicht entgehen lassen.

Störtebeker-Festspiele

„Gottes Freund und aller Welt Feind“

Wer die Ferien auf der Ostseeinsel Rügen verbringt, darf sich eine Attraktion nicht entgehen lassen: die Störtebeker-Festspiele am Ufer des Großen Jasmunder Bodden. Ein Open-Air-Theaterstück, in dem die Legenden des Seepiraten Klaus Störtebeker erzählt werden.  [mehr...]