Dubai

Dubai: Purer Luxus und orientalischer Zauber

Diese wirkt umso beeindruckender, wenn man sich vor Augen hält, dass sie nur innerhalb von ungefähr 15 Jahren entstanden ist.

Das Wesen Dubais

Wenn man von Dubai spricht, kommt man nicht umhin, Superlative zu benutzen. Hier ist immer alles noch größer, höher, schneller, schöner und extravaganter als sonst irgendwo auf der Welt. Das beste Beispiel dafür ist das berühmte Burj Khalifa, welches mit seinen 828 Metern das höchste Gebäude der Welt darstellt. Von der Aussichtsplattform "At the Top" in der 124. Etage hat man den besten Blick auf die weiteren Sehenswürdigkeiten Dubais, wie beispielsweise die künstlich aufgeschütteten Palm Islands. Die Inseln, welche der Form von Palmen nachempfunden sind, liegen direkt vor der Küste Dubais und können am schnellsten mit der Monorail-Bahn erreicht werden.

Dubai bietet jedoch nicht nur Luxus, sondern auch die bezaubernde Welt des Orients, welche man im historischen Stadtviertel Bastakiya oder als Passagier einer Abra (traditionelles Wassertaxi) auf dem Dubai Creek am besten erleben kann. Doch es kommen auch immer neue Attraktionen hinzu. So sind aktuell Pläne für ein eigenes Kulturviertel in Downtown im Gespräch. Dabei sollen eine Oper, ein modernes Kunstmuseum sowie zwei Design-Hotels entstehen. Auf die Gestaltung der Gebäude darf man gespannt sein.

Der perfekte Ort für 1001 Nacht

Doch bevor man den luxuriösen Orient auf sich wirken lassen kann, hat man zunächst die Qual der Wahl zwischen den über 40 Hotels in Dubai, wovon über 30 fünf oder gar sechs Sterne haben. Dabei gilt es, sich zwischen sogenannten Stadt-, Strand- und Wüstenhotels zu entscheiden. Die Namen lassen schon auf die Lage der jeweiligen Anlage schließen und alle drei Arten haben ihre ganz besonderen Vorzüge.

Verwandte Artikel

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Zurück nach oben