Weihnachtsplätzchen

O es riecht gut, o es riecht fein


Die köstlichen Weihnachtsplätzchen versüßen uns den Advent und schaffen festliche Weihnachtsstimmung. Es ist einfach wunderbar, wenn es im ganzen Haus nach frisch gebackenen  Weihnachtsplätzchen duftet. 

Walnussplätzchen

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Schokolade (gehackt)
  • 50 g Walnüsse (gehackt)
  • 1 Ei


Zubereitung:

  1. Mehl, Puderzucker, Zucker, Vanille-Zucker und Backpulver mischen und zusammen mit Butter und Ei geschmeidig zu einem Teig kneten. Walnüsse und Schokolade unterarbeiten.
  2. Den Teig ca. 30 Minuten kühl stellen und den Ofen auf 175 °C vorheizen.
  3. Anschließend den Teig 3-4mm dünn ausrollen und Die Plätzchen ausstechen und mit etwas Abstand auf das Backpapier legen.
  4. Die Plätzchen ca. 20 Minuten backen, bis sie hellbraun sind.


Butterplätzchen

Zutaten:

  • 250 g       Butter
  • 125 g       Puderzucker
  • 1 Pck.      Vanillin-Zucker
  • 300 g       Mehl
  • ca. 100ml  Milch

Zubereitung:

  1. Puderzucker und Vanillin-Zucker mit der Butter unterrühren bis die Butter und der Zucker schaumig geworden sind. 
  2. Mehl sieben, 2/3 davon unterrühren. Wenn der Teig fester wird Milch hinzufügen. 1/3 des Mehls dazugeben und mit der Masse zu einem glatten Teig verkneten. 
  3. Den Teig dünn ausrollen und mit beliebigen Formen ausstechen. Die Plätzchen auf ein Backblech legen. Den Ofen auf 175 °C vorheizen. Backzeit: ca. 5 Minuten.

 

Marzipanplätzchen

Zutaten:

  • 125g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50g Zucker
  • 1 Pkg. Vanille-Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 2 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 TL Rum
  • 1 Eigelb
  • 50g Butter/Margarine
  • 50g gemahlene Walnusskerne
  • 400g Marzipanrohmasse
  • 150g Orangenmarmelade
  • 2 EL Rum
  • 1 Pkg. rote Belegkirschen

Zubereitung:

  1. Mehl, Zucker, Vanille-Zucker, Salz, Bittermandelöl, Eigelb, Butter und gemahlene Wahlnüsse zu einem Teig mit dem Handrührgerät zusammenkneten und 30 Min. ruhen lassen. Marzipanrohmasse mit Orangenmarmelade und Rum zu einer Masse verrühren.
  2. Teig zwischen 2 Gefrierfolien dünn ausrollen und Plätzchen mit beliebigen Formen ausstechen.
  3. Den Ofen auf 175 °C vorheizen.
  4. Die Marzipanmasse als Ring auf die Plätzchen spritzen, in die Mitte jeweils 1/2 Belegkirsche drücken. Die Plätzchen auf ein Backblech legen und ca. 10 Minuten goldgelb backen.


Vanillekipferl

Zutaten für ca. 50 Stück: 

  • 300 g Mehl (Weizen oder Dinkel) 
  • 2 Eigelbe
  • 100 g gemahlene Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse
  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Butter 
  • 80 g Fruchtzucker oder Puderzucker
  • 1 Prise Salz 
  • 2 Päckchen Vanillezucker 


Zubereitung:

  1. Die Butter mit dem Fruchtzucker mit einer Hand zusammenkneten. Mehl, Vanillenmark, Eigelb, Salz und geriebene Nüsse dazu geben und alles zu einem gleichmäßigen Teig kneten. 
  2. Den Teig zu einer Kugel formen, in Alufolie wickeln und ca. 1 halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach aus dem Teig die Kipferl formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech richten. 
  3. Im vorgeheizten Ofen bei 150° C  ca. 15-20 Minuten backen. Die noch heißen Kipferl in Vanillezucker wälzen, auf einem Blech erkalten lassen und genießen!

Mehr zum Thema

Nutella-Kekse sind schnell gemacht und die Zutaten hat man meist im Haus

Weihnachtsbäckerei

Plätzchen backen mit Kindern - Abenteuer und Spaß zugleich

Kekse backen mit Kindern – das ist immer wieder Abenteuer und Spaß zugleich. Die Küche sieht hinterher aus wie … und die Kids meist auch. Die Plätzchen jedoch schmecken (meist) hervorragend und haben zudem hübsche und individuelle Formen und Dekorationen.  [mehr...]


Backen

Wir backen Nikolauskekse

Hier ein kleine Nikolausfreude, es ist Freitag und da haben alle Zeit und Freude einmal Kekse zu backen. Also ran an den Teig und los geht es mit den selbst gemachten Nikolauskeksen.  [mehr...]


Rezepte

Serviettenkloß

Zu Weihnachten ist wieder die Zeit der Klöße. Macht man sie selbst, steht man für die Zubereitung oft sehr lange in der Küche. Wer diese Geduld nicht besitzt, kann mit einem Serviettenkloß zeitlich und geschmacklich auftrumpfen.   [mehr...]