Gemeinsame Momente verschenken

Fotobücher erstellen und verschenken

Wer seinen Liebsten ein ganz besonderes und vor allem persönliches Geschenk zu Teil werden lassen möchte, hat es meistens schwer. Dabei spielt es keine Rolle, ob man ein Geschenk für das Weihnachtsfest, den Geburtstag, den Hochzeitstag oder zur Geburt eines Kindes machen möchte.

Ein Geschenk, welches von Herzen kommt und dem Gegenüber ein Lächeln ins Gesicht zaubert, ist meistens mit großen Herausforderungen verbunden. Noch schwieriger wird die Suche nach einem passenden Geschenk, wenn man mit dem Beschenkten nicht mehr im regelmäßigen Kontakt steht. Wer ideenlos und planlos bei der Geschenkesuche ist und sich auch keine Inspirationen durch Hobbys oder Interessen des Beschenkten holen kann, ist ganz auf sich allein gestellt. Dabei muss die Geschenkesuche nicht immer besonders ausgefallen sein. Überaus beliebt sind derzeit Do-it-Yourself-Geschenke, die durch Eigenarbeit und Kreativität zu etwas ganz Besonderem werden. Dabei sind vor allem Foto-Präsente wie Fotobücher in den Fokus gerückt. Bilder von gemeinsamen Erinnerungen oder Fotos vom letzten Urlaub können ein ideales Geschenk darstellen, an welches sich der Beschenkte noch sehr lange erinnern wird. Doch sollte ein Fotobuch auch mit Ruhe und Liebe gestaltet werden, um mit dem Geschenk voll ins Schwarze zu treffen. Aus diesem Grund haben wir Ihnen einen Ratgeber zum Thema Fotobücher erstellt, der Sie bei der Gestaltung von Foto-Präsenten mit drei praktischen Tipps unterstützt.
 

Tipp 1: Fotobuch im World Wide Web erstellen 

Fotobücher lassen sich heutzutage nicht mehr allein in einen Fotostudio anfertigen. Die Nachfrage nach Foto-Präsenten ist in den vergangenen Jahren extrem gestiegen, so dass es mittlerweile möglich ist nicht nur Fotobücher zu erstellen, sondern auch Tassen, Kissen oder sogar T-Shirts mit einem individuellen Druck zu versehen. Die einfachste Möglichkeit, um ein Fotobuch zu erstellen, gelingt dabei heutzutage im World Wide Web. Hier warten mehrere Anbieter wie fotokasten.de, mit denen es möglich wird ein Fotobuch ganz nach den persönlichen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Vom Dekor des Buchs bis über die Seitenzahlen und persönlichen Widmungen sind der Gestaltung eines Fotobuchs keine Grenzen gesetzt.
 

Tipp 2: Vorbereitung ist das A und O 

Jedes Fotobuch sollte ein Motto haben. Ebenso ist es ratsam das Fotobuch an die persönlichen Interessen oder Hobbys des Beschenkten anzulehnen. Dazu kann und darf das Fotobuch ruhig sehr persönlich gestaltet werden. Hier empfiehlt es sich schon vorab eine kleine Auswahl an Bildern zu treffen. Ein Fotobuch kann vieles ausdrücken. Ob gesammelte Bilder eines ganzen Jahrzehnts, Bilder von der Geburt bis zum 18. Geburtstag oder Bilder vom gemeinsamen Urlaub, spielt zunächst nur eine untergeordnete Rolle. Vorab sollten daher schon ein paar Fotos von engen Familienmitgliedern oder Freunden besorgt werden. Ebenso gilt es die Interessen wie die Lieblingsfarbe, das Lieblingsgericht oder die Lieblingsstadt herauszufinden, um sie bei der Gestaltung mit in ein Fotobuch einzuflechten.
 

Tipp 3: Die Auswahl der richtigen Bilder 

Ein Fotobuch sollte nur aus besonderen und hochqualitativen Bildern bestehen. Deshalb sollte eine strenge Auswahl getroffen werden, welche Bilder in ein Fotobuch gehören und welche nicht. Mit ein wenig technischem Know-How lassen sich alle Bilder in einem Fotobuch auch individuell am Computer bearbeiten und können so für einen echten Hingucker sorgen.