Einfacher Salzteig

Backen ohne zu naschen


Mit der selbstzubereiteten Modelliermasse zu arbeiten, macht nicht nur Kindern große Freude. Denn die Erwachsenen können später den Weihnachtsbaum damit schmücken, oder die entstandenen Kunstwerke in der Wohnung ausstellen.

Zutatenliste

  • eine Tasse Mehl
  • eine Tasse Salz
  • acht bis zehn Esslöffel Wasser
  • zwei bis drei Esslöffel Tapetenkleister
  • Lebensmittelfarbe

Zubereitung

Mehl, Salz und Wasser in einer Schüssel vermischen. Wenn sich eine feste, gut knetbare Masse gebildet hat, ist der Teig fertig. Für den farblichen Aspekt können Sie einen Teil der Lebensmittelfarbe in den Teig einkneten. Nach dem Backen verblasst die Farbe jedoch wieder.

Mit dem Teig kann man die unterschiedlichsten Formen gestalten. Wie normaler Plätzchenteig wird er ausgerollt und mit Förmchen ausgestochen. Danach werden die „Plätzchen“ im vorgeheizten Backofen bei 150° Celsius 30 – 40 Minuten gebacken.

Nach dem Backen können die Formen noch mit Bastelfarben und Lack angemalt werden.

Nicht das Lochen vergessen

Salzteig kann nach dem Backen sehr schnell brechen, was bei kleineren Kinder oft zu Tränen führt. Also stechen Sie lieber vorher schon ein Loch in den Teig oder noch besser, befestigen Sie gleich eine Anhängung.