Buchempfehlung

Das Anti-Panik Handbuch für Eltern

Hilfe, mein Baby schreit seit Stunden, was ist nur los? Meine Kinder streiten den ganzen Tag, ich finde keine Ruhe mehr ... Die drei Experten Dr. med. Klaus Wachter, Claudia Sarkady und Birgit Kuhn stehen Eltern mit ihrem umfassenden Ratgeber vom ersten Lebensjahr bis zur Pubertät in Fragen der Erziehung, Gesundheit und Sicherheit zur Seite.

BuchempfehlungMit Kindern den Alltag teilen – das macht Spaß, ist aber auch eine große Verantwortung, die Konsequenz, viel Liebe und Humor erfordert. Das eigene Kind soll sich frei entfalten können und glücklich und gesund aufwachsen – davon träumen alle Eltern. Doch was heißt das konkret? 

„Wenn Kinder auf die Welt kommen, haben sie jede Menge Bedürfnisse. Was ihnen unter anderem noch fehlt, ist die Einsicht, nach welchen Regeln Menschen zusammenleben. Schritt für Schritt lernen sie innerhalb eines immer größer werdenden sozialen Umfeldes diese Regeln kennen“, davon sind die Autoren überzeugt.

Immer als unterstützende Kraft dabei sind die Eltern. Doch auch sie geraten manchmal an ihre Grenzen. „Das Anti-Panik Handbuch für Eltern“ bietet praktische und erprobte Tipps und erleichtert Eltern damit die Erziehung. Dieser Ratgeber liefert fundierte Hintergrundinformationen zu allen Gesund-heitsfragen, Erziehungsproblemen und Sicherheitsmaßnahmen. Von der Prävention über die gängigsten Krankheiten bis hin zur Behandlung von chronischen Beschwerden, von der Trotzphase, Konflikten in der Schule oder zu Hause bis hin zur Aufklärung und vom kindersicheren Zuhause über Tipps für die Reise bis hin zu Erste-Hilfe-Regeln im Notfall.

Das Anti-Panik Handbuch für Eltern

256 Seiten, 
vierfarbig Hardcover, 
16,3 x 21,5 cm 
Preis 14,99 € (D), 15,50 € (A), 21,40 sFr (UVP) 
ISBN 978-3-8174-9351-7 
erschienen bei compact via

Jugendpsychologin warnt vor der Jugend von heute

Warum die Erwachsenen von morgen die Probleme der Zukunft nicht lösen können

Wohin die heutigen Erziehungsmethoden führen, erklärt die Psychotherapeutin Martina Leibovici-Mühlberger in ihrem Buch „Wenn die Tyrannenkinder erwachsen werden“. Ihr Fazit: Schuld an der Misere sind die Eltern.   [mehr...]


Buchtipp

Die spannenden Abenteuer des Ritter Rübchen

„Die Abenteuer des Ritter Rübchen mit seinem Esel Rühr mich nicht an“ enthält abenteuerliche und lustige Geschichten für Kinder ab vier Jahren. Das Kinderbuch ist nicht nur für Jungs geeignet - auch wenn es mit Schwert und Schild mächtig zur Sache geht.  [mehr...]


Buchtipp

Frosch und Mücke entdecken das Havelland

Das Kinderbuch „Die Abenteuer von Moppel und Mücke“ von Christine Pohl erzählt die Erlebnisse zweier ungleicher Freunde. Frosch Moppel und seine Freundin Mücke erleben abenteuerliche Geschichten in Werder und im Havelland.   [mehr...]