Interaktive Whiteboards

Moderner Schulunterricht mit digitalen Tafeln

Interaktive Whiteboards sind Touchscreens in Tafelgröße, die im Zusammenhang mit einem Computer und einem Beamer funktionieren. Immer mehr Klassenräume kommen in den Genuss der Vorteile, die diese digitalen Tafeln bieten.

Die digitalen Tafeln ermöglichen im Schulunterricht vielseitige computerbasierte Präsentations- und Interaktionsmöglichkeiten. Mit interaktiven Whiteboards können Lehrer Medien wie Texte, Grafiken, Filme und Töne zur Vermittlung von Inhalten verwenden und ihren Unterricht vielseitig und interessant gestalten. Auch erleichtern diese Tafeln das Vorbereiten und Speichern des Unterrichtsstoffs. Diese Vorzüge können sowohl bei Schülern als auch bei Lehrern den Spaßfaktor und die Motivation erheblich steigern.


Unterrichtsmaterial

Während in England bereits viele Klassenräume mit interaktiven Whiteboards versehen sind, ist dies an deutschen Schulen noch selten der Fall. Dementsprechend waren die Verlage bisher wenig aktiv und es existiert noch wenig deutschsprachiges Unterrichtsmaterial. Jedoch bietet das Internetportal myBoard bereits zahlreiche Informationen, Medien und interaktive Tafelbilder für die verschiedenen Schultypen und Klassenstufen. Auch können Lehrer dort ihr eigenes Material hochladen und zur Verfügung stellen. Das Portal informiert außerdem über relevante Hersteller und Produkte.


Funktionsweise

Ein interaktives Whiteboard wird an einen Computer angeschlossen. Im Normalfall projiziert ein Beamer die Tafelbilder. Der Lehrer bedient das Whiteboard, indem er die sich darauf befindenden Steuerelemente mit dem Finger oder mit einem batterie- und kabellosen Stift berührt. Auch kann der Lehrer per Finger oder Stift auf der digitalen Tafel schreiben.


Whiteboard-Software

Die Hersteller liefern mit jedem interaktiven Whiteboard eine passende Software, die man im Unterricht verwenden kann. Die speziell für den didaktischen Bedarf produzierte Software bietet viele Möglichkeiten der Interaktion. Der Boardsoftware beigefügt sind umfassende Bildergalerien und Animationsinhalte. Diese können im Unterricht abgerufen und editiert werden.


Henry Kasulke

Homeoffice

Produktiv arbeiten zu Hause

Wer die Möglichkeit hat, seiner beruflichen Tätigkeit ganz oder zumindest teilweise im Homeoffice nachzugehen, der kann sich durchaus glücklich schätzen. In den eigenen vier Wänden arbeiten zu können, macht einfach mehr Spaß. Andererseits gibt es auch Nachteile.  [mehr...]


Hilfe für den Alltag

Grundschulbeginn – So meistern Familien die typischsten Situationen

Mit dem Eintritt in die Grundschule beginnen oft eine Menge kleinerer und größerer Probleme. Wichtig ist hier, dass Familien die Hindernisse rational angehen – besonders diejenigen, die nur auf der Gefühlsbasis Probleme sind.  [mehr...]


Von der Grundschule zur weiterführenden Schule

Schulübergang – ein Meilenstein im Leben der Kinder

Tausende Schüler wechseln im Sommer von der Grundschule an die weiterführenden Schulen. Eltern sollten ihre Kinder darin unterstützen, unabhängig zu werden. Dann gelingt der Übergang zur neuen Schulform besser.  [mehr...]


Buchtipp

Deutsch und Mathe mit dem ganzen Körper lernen

In Schulen wird zumeist im Sitzen gelernt, obwohl gerade jüngeren Kindern das Stillsitzen noch schwer fällt. Zwei Bücher aus dem Verlag an der Ruhr geben Lehrern Anleitungen, wie sie während des Unterrichts schnell und ohne großen Aufwand Spiele und Übungen einbauen können.  [mehr...]