Eltern in der alten Bundeshauptstadt setzen auf Betreuer

Bonn ist die Stadt der Babysitter

Für junge Menschen in Bonn ist ein Job als Babysitter offenbar sehr beliebt. Im Verhältnis zu den Einwohnern ist die alte Bundeshauptstadt tatsächlich die Stadt mit den meisten Babysittern.

Das lässt auf einen hohen Bedarf an Kinderbetreuung und möglicherweise auf eine gesteigerte Freizeitorientierung der Eltern im ehemaligen Regierungssitz Deutschlands schließen.

In einer aktuellen Studie des Serviceportals HalloBabysitter.de fand sich das nordrhein-westfälische Bonn unter den 20 größten deutschen Städten an Platz eins wieder, gefolgt von Düsseldorf und Frankfurt. Gemessen wurde die Anzahl an Betreuungskräften, die mit Profilen auf der Website gemeldet sind. 

„Der Betreuungsbedarf ist in den großen Städten am höchsten“, weiß Angelika Hage, Projektchefin von HalloBabysitter.de. Es fehle aber nahezu überall in Deutschland an bezahlbaren Betreuungseinrichtungen. Deshalb seien Internet-Jobbörsen für Betreuungskräfte eine wichtige Ergänzung im Angebot familienentlastender Services.

HalloBabysitter.de wurde 1999 von vier Familienvätern im niedersächsischen Oldenburg gegründet und gehört zu den Pionieren der Branche. In Deutschland und Österreich (babysitter.at) listet die Internetseite mittlerweile mehr als 250.000 Profile von Betreuungskräften. Unternehmen können bei dem Dienst ein spezielles Firmenangebot anfordern. Mit einem Generalpasswort könnten dann alle Mitarbeiter den Service kostenlos nutzen. „Das verringert betreuungsbedingte Fehlzeiten und steigert die Work-Life-Balance“, so Angelika Hage.

Homeoffice

Produktiv arbeiten zu Hause

Wer die Möglichkeit hat, seiner beruflichen Tätigkeit ganz oder zumindest teilweise im Homeoffice nachzugehen, der kann sich durchaus glücklich schätzen. In den eigenen vier Wänden arbeiten zu können, macht einfach mehr Spaß. Andererseits gibt es auch Nachteile.  [mehr...]


Wiedereinstieg ins Berufsleben nach Babypause und Elternzeit

Personalvermittler können eine gute Unterstützung sein

Vielen Müttern fällt es schwer, den Beruf und die Familie unter einen Hut zu bringen. Eine Personalvermittlung kann beim Wiedereinstieg ins Berufsleben nach Babypause und Elternzeit helfen.   [mehr...]


Kinder und ihre Traumberufe

Zukunftsplanung in Kinderschuhen

Meist haben Kinder schon in sehr jungen Jahren eine Vorstellung von ihrem Traumberuf. Berufswünsche wie „Prinzessin“ und „Superheld“, im Kindergartenalter keine Seltenheit, werden mit zunehmendem Alter realistischer.  [mehr...]


Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Lassen sich Kinder und Karriere miteinander vereinbaren?

Wer sich Kinder wünscht und dennoch nicht auf seine Karriere verzichten möchte, zahlt einen hohen Preis. Besonders Frauen erleben trotz Emanzipation eine schmale Gratwanderung zwischen Disziplin und Organisation.  [mehr...]