Kontrolle ist wichtig

Umgang mit Medikamenten

Im fortgeschrittenen Alter werden Krankheiten häufiger und damit auch die Behandlung mit Medikamenten. Die meisten Senioren nehmen regelmäßig Arzneimittel ein. Gerade im Alter sollte dabei aber einiges besonders beachtet werden.

Arzneimittel werden verabreicht, um Krankheiten oder Beschwerden zu lindern, vorzubeugen oder zu verhindern. 

Damit der Stoff möglichst schnell an den Wirkungsort gelangen kann, gibt es verschiedene Arzneimittelformen (Zäpfchen, Dragees, Tropfen, Pulver, …). Häufig ist der Wechsel eines Arzneimittels empfehlenswert, um die Wirksamkeit zu gewährleisten, da bei Daueranwendung die Wirkung nachlassen kann bzw. eine Abhängigkeit nicht auszuschließen ist. 


Was ist beim Umgang mit Medikamenten besonderes bei Senioren zu beachten?

Bei älteren Menschen sind Nebenwirkungen von Medikamenten häufiger, da deren Leber und Nieren langsamer arbeiten. Deshalb sollten Angehörige und Pfleger darauf achten, dass Arzneimittel nicht über einen zu langen Zeitraum eingenommen werden und, dass das Verfallsdatum von Medikamenten keinesfalls überschritten wird. Senioren können die kleine Schrift auf Verpackungen oftmals schlecht lesen. Wird ein Medikament zu lange angewendet kann dies je nach Inhalt zu erheblichen Nebenwirkungen und sogar zum Tod führen. 

Außerdem müssen Arzneimittel nach dem Arzneimittelgesetz (AmG) vor allem bei verwirrten oder depressiven Pflegebedürftigen unzugänglich aufbewahrt werden. Betäubungsmittel sind nach dem Betäubungsmittelgesetz (BtmG) in einem gesonderten, verschlossenen Schrank oder Fach zu lagern.

Gewinnspiel

Die neue Handmilchpumpe von MAM

Muttermilch ist ein echtes Wunder der Natur: Sie ist perfekt abgestimmt auf die Bedürfnisse des Babys und die beste Ernährung in den ersten Lebensmonaten.  [mehr...]


Gesund durch den Sommer

Von Kreislauf, Sonne, Insekten & Co.

Vor allem der Winter ist als Jahreszeit der Krankheiten bekannt. Wird es draußen kälter, sind Erkältungen, Grippe und mitunter Lungenentzündung und Ähnliches oft nicht weit. Der Sommer dagegen verspricht vordergründig Erholung von den düsteren und kalten Tagen und strahlt Gesundheit aus.   [mehr...]


Erholsamer Schlaf

Ein erholsamer Schlaf ohne allergische Reaktion

Um sich von einem anstrengenden Tag zu regenerieren, bedarf es eines ruhigen Schlafes. Wenn jedoch die Unruhe von der Matratze herrührt, kann dies zu einer ungeahnten Belastung werden.   [mehr...]