Borreliosegefahr durch Zecken

So schütze ich mein Kind vor Zeckenbissen

Im Sommer halten sich die Kinder gerne im Freien auf. Sie gehen im Wald auf Entdeckungsreise, verstecken sich zwischen Sträuchern oder toben im Garten herum. Jetzt sollten Kinder in besonderem Maße vor Zecken geschützt werden.

Da es keinen sicheren Schutz vor Zecken gibt, ist auch hier Vorbeugen der beste Schutz, um Zeckenbisse zu vermeiden. Zecken leben nicht, wie früher angenommen, im Wald auf Bäumen, sondern in Gebüschen, im hohen Gras, am Boden und im Unterholz.

Darauf sollte man achten, wenn man sein Kind schützen will:

  • Man sollte vermeiden, dass die Kinder sich im hohen Gras aufhalten oder mit Unterholz spielen.
  • Ein Zeckenbiss kann schon vermieden werden, wenn die Kinder geschlossene Kleidung mit langen Ärmeln und langer Hose tragen.
  • Vor allem die Beinpartie ist oft nicht geschützt. Desshalb die Socken über die Hosenbeine ziehen, denn Zecken sitzen hauptsächlich im Unterholz und an Gräsern.
  • Helle Kleidung ist günstiger als dunkle, denn Zecken kann man darauf besser erkennen und noch vor einem Stich entfernen.
  • Insektenabweisende Mittel kann man verwenden, sie helfen aber nicht sehr lange. Leider bieten auch sie keinen sicheren Schutz vor Zecken.
  • Wichtig ist auf jeden Fall, den ganzen Körper nach Zecken absuchen, wenn man sich in der Natur aufgehalten hat. Weil sie dünne und warme Hautstellen bevorzugen, sollte man an den Armen, in den Kniekehlen, am Hals und Kopf sowie im Schritt gründlich nach Zecken suchen.


Vor einiger Zeit waren Zecken und das Risiko einer durch Zecken übertragenen Infektion kein Thema in unseren Regionen. Doch zunehmend werden Eltern, Kindergärten und Erzieher darauf aufmerksam gemacht, dass man die Gefahr nicht unterschätzen darf.

Zwar bedeutet ein Zeckenbiss nicht immer, dass man infiziert ist, aber eine Untersuchung auf Erreger ist besonders in den stärker  betroffenen Gebieten empfehlenswert.

Natalie Kranz

Die Sache mit der Pubertät

Plötzlich kein Kind mehr

Mit dem Teenageralter endet die bis dahin schöne Zeit, die Eltern mit ihren Kindern verbringen dürfen. So zumindest scheint die landläufige Meinung, wenn es um das Thema Pubertät geht.  [mehr...]


Nahrungsergänzung

Ausreichend Vitamin D über den Winter einnehmen

Oft reicht die Zufuhr über die Nahrung nicht aus, um die täglich empfohlenen Richtwerte an Vitamin D zu erreichen. Über die Wintermonate hinweg kommt es durch kurze Tage und lange Nächte schnell zu einem Mangel kommt.   [mehr...]


Erkältungskrankheiten

Erkältungen bei Babys vorbeugen: Darauf sollten Eltern achten

Wenn die Temperaturen sinken, treten Erkältungen häufiger auf. Auch Babys können davon schon betroffen sein.Lesen Sie hier, wie Sie Ihr Baby gut durch die Erkältungszeit zu bringen und bestmöglich vor Infektionen zu schützen.  [mehr...]


Lebensmittelauswahl

Gesunde Ernährung im Kindesalter

Vielen Eltern ist es ein Anliegen, ihre Sprösslinge gesund und vollwertig zu ernähren, schließlich beeinflusst die Ernährung in beträchtlicher Weise den allgemeinen Gesundheitszustand. Dabei gibt es unterschiedliche Empfehlungen zur optimalen Lebensmittelauswahl für Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter.  [mehr...]