Spielerische Sprachentwicklung

Fingerspiele und Reime

                        

Schacke, schacke Rillchen,
wir reiten auf dem Füllchen.
Wenn wir größer werden,
reiten wir auf Pferden.
Macht das Pferdchen tripptrapp,
wirft es den kleinen Reiter ab.

* * *

Es saßen zwei Trauben auf einem Dach,
die eine flog weg, die andere flog weg,
die eine kam wieder, die andere kam wieder,
da saßen sie alle beide wieder.

* * *

Wie das Fähnlein auf dem Turm
sich kann drehn bei Wind und Sturm,
so sollen sich unsere Hände drehn;
das ist lustig anzusehn.

* * *

Große Uhren machen ticke-tack.
Kleine Uhren machen ticke-tacke-ticke-tacke,
und die kleine Taschenuhren machen ticke-tacke, ticke-tacke-tick.

* * *

Kommt ein Mäuschen,
kriecht ins Häuschen.
Was will´s suchen?
Pfefferkuchen.

* * *

Kinnekinne Wippchen,
rote Lippchen,
stups, stups Näschen,
ziep-ziep Häarchen.

[zurück] Seite 2 [weiter]