Laternen basteln

Laternenumzüge – ein Erlebnis für Groß und Klein

Mädchen mit selbstgebastelter Laterne

Jedes Jahr aufs Neue, wenn der Herbst in seiner vollen Farbenpracht erstrahlt und es abends früher dunkel wird, hört man die Kinder, die mit ihren Laternen singend durch die Straßen ziehen. Dabei ist das eigene Tragen der Laterne in der Gruppe das Wichtigste für die Kleinen.

„Ich geh mit meiner Laterne“ ist wohl das bekannteste Lied, das die Sprösslinge bereits in der Kita lernen und immer häufiger sieht man selbstgebastelte Exemplare, die die Kinder mit großem Stolz vor sich her tragen. Nicht nur die alljährliche Sankt Martin-Gans bildet einen traditionellen Höhepunkt im November – auch Laternenumzüge werden gern zelebriert, denn hier begeben sich auch die Kleinsten auf die Straßen, um mit ihren leuchtenden Laternen die Straßen noch heller zu beleuchten.

Eine Laterne zu basteln, erfordert keinen Bastelkurs. Es gibt die verschiedensten Motive, welche sich die Kinder aussuchen und anschließend stolz präsentieren. Mädchen lieben Ponys, Prinzessinnen oder Blumen, während Jungen Autos, Drachen und viele andere Motive lieben. Mit stabiler Pappe und dem richtigen Kleber gibt es beim Umzug keine bösen Überraschungen und die Sprösslinge können getrost ihre Lieder singen. Es gibt zahlreiche Farben und Formen, die eine Laterne so besonders wie möglich machen können. Eltern setzen dabei oft auf klassische Motive, jedoch ist es gut, dem Kind die Wahl selbst zu überlassen.

Es bedarf also keiner großen Unkosten, um eine individuelle Laterne zu basteln. Wichtig ist jedoch immer, ein elektrisches kleines Lichtlein zu benutzen, um die Laterne zu beleuchten, denn Kerzen können das Werk schnell verbrennen und schlimme Unfälle hervorrufen. Um das zu vermeiden, gibt es inzwischen Halterungen mit kleinen Lämpchen, die sich ganz einfach an und ausschalten lassen und mehrere Tage haltbar sind.

Die Laterne auch nach dem Umzug nutzen können

Je stabiler die Laterne ist, desto besser, denn auch nach dem Laternenumzug bietet das Exemplar Funktionen als Zimmerlampe oder generell als Spielzeug des Kindes. Die Sprösslinge können sich noch lange an ihrem eigens gebastelten Werk erfreuen und sich dabei immer wieder an den aufregenden Umzug erinnern. Je älter die Kinder werden, desto komplexer können die Kunstwerke ausfallen und auch die Eltern verbringen einige behagliche Stunden mit ihren Lieblingen.

Ein ausgedehnter Laternenumzug und ein selbst gemachter Früchtepunsch am späteren Abend bieten einen wunderbaren Vorgeschmack auf die bevor stehende kalte Jahreszeit, die ebenfalls ganz besondere Traditionen bereithält.

Xenia Atanasovski

Urlaub mit Kindern

Darum ist Mallorca das ideale Urlaubsziel für Familien

Mallorca hat wesentlich mehr zu bieten als Ballermann und Sangria aus Eimern und Party. Insbesondere für Familien ist die Insel mit seinen flachen Stränden und kinderfreundlichen Einwohnern ein hervorragendes Reiseziel.  [mehr...]


Laterne aus Transparentpapier

Laternen basteln

Laterne aus Transparentpapier

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie schnell und ohne großen Materialeinsatz eine Laterne für den nächsten Laternenumzug basteln können. Sie benötigen im Prinzip nur ein paar Bögen Transparentpapier und etwas Pappe.  [mehr...]


Schwimmen lernen

Ab ins Wasser - Wie Kinder schwimmen lernen

Mit fünf bis acht Jahren ist ein guter Zeitpunkt für Kinder Schwimmen zu lernen. Schwimmhilfen können die ersten Schwimmversuche erleichtern, eine wirkliche Hilfe zum Schwimmenlernen sind sie allerdings nicht.  [mehr...]