"Mein Lieblingsstück"

Wie Takko mit OEKO-TEX zertifizierte Kindermode auffährt

Schadstoffe tauchen in zahlreichen Produkten des Alltags auf. Besonders Kinder müssen vor diesen geschützt werden, da ihr Immunsystem noch nicht ausreichend in der Lage ist, die Schadstoffe abzuwehren.

 Besonders bei Spielzeug und Kleidung müssen Eltern daher auf einen hochwertigen Produktionsstandard sowie nachhaltige, schadstofffreie Materialien achten. Um Kleidung immer mit Sicherheit einkaufen zu können, sollten Sie auf das Öko-Tex-Siegel achten.


Was zeichnet das Takko Fashion Siegel aus?

Eben diese Absicherung beim Erwerb von Kindermode wünschen sich viele Eltern. Takko bietet mit seiner Kollektion „Mein Lieblingsstück“ günstige Kleidung, die auf voller Linie begeistert. Jedes Produkt ist mit einem Öko-Tex oder GOTS-Siegel versehen, sodass Sie schon auf den ersten Blick Qualität ausfindig machen können. 

Unter den Aspekt der Qualität fallen neben der Schadstofffreiheit drei weitere Aspekte: 

Die Rohstoffe zur Produktion des Kleidungsstückes stammen aus nachhaltig wachsenden Quellen. Langlebiger Tragkomfort, beste Qualität und besondere Robustheit können Sie von Ihrem Kleidungsstück erwarten. Hierbei werden nicht nur die Stoffe mit größter Sorgfalt ausgewählt. Vielmehr wird jedes noch so kleine Detail, wie Knöpfe, Reißverschlüsse oder Etiketten wohldurchdacht. 

Zudem sind die Kleidungsstücke besonders komfortabel in ihrer Passform gestaltet. Besonders für Babys und Kleinkindern, aber auch für sie, ist dies von Bedeutung. Die Kleidung schmiegt sich an die Haut an, ohne einzuschneiden oder die Bewegungsfreiheit einzuengen. Selbst nach mehrmaligem Waschen können Sie sich hierbei über eine wundervolle Passform freuen. Der Stoff leiert nicht aus, verliert nicht an Struktur und schmiegt sich immer noch Ihrem Körper an. 

Ein letzter, aber besonders wichtiger Aspekt, sind die Ansprüche an die sozialen Standards. Zur Fertigung der Lieblingsstücke von Takko werden nur geprüfte Produktionsstätten genutzt. Hier herrschen Arbeitsbedingungen, die an die Arbeiter angepasst sind. Kein Mensch soll unter schlechten Bedingungen, mangelnder Sicherheit oder anderen Mängeln arbeiten müssen. Die Produzenten von Takko werden sorgfältig ausgewählt.
 

Oeko-Tex oder GOTS Zertifikat: Fair und umweltbewusst

Das Öko-Tex Siegel wird auf zahlreichen Textilien angebracht. Ob Auf Bettwäsche, Kleidungsstücken oder Handtüchern – kaum mehr ist dieses Symbol wegzudenken. 

Vergeben wird das Siegel weltweit von OEKE-Tex. Hierbei soll es sich für die Unternehmen, aber auch die Käufer um ein einheitliches Instrument, zur Messung der Qualität handeln. So können Sie schon auf den ersten Blick feststellen, ob es sich bei der Kleidung, um ein geprüftes Produkt handelt, welches gewissen Standards entspricht. 

Um das Siegel zu erhalten, werden die Textilien auf Herz und Nieren geprüft. Hierzu müssen die Unternehmen, welche das Siegel erlangen möchten, zwölf Monate lang Textilmuster an das Prüfinstitut übermitteln. Immer wieder werden Prüfungen durchgeführt, welche die Qualität sicherstellen. Anschließend muss das Unternehmen durch einen Firmenbesuch überzeugen. Hierbei untersuchen Qualitätsbeauftragte, ob die Antragssteller humane sowie ökologische Qualität liefern. 

Gleiches gilt für den Global Organic Textile Standard (GOTS). In diesem Standard werden Ansprüche an die nachhaltige Produktion, optimales Recycling sowie schadstofffreie Verarbeitung gestellt. Bei Takko selbst werden die Produkte zusätzlich noch einmal zahlreichen Prüfungen unterzogen. Diese finden nicht nur in Deutschland statt. Vielmehr wird schon direkt vor Ort in der Produktion auf eine besonders hochwertige, farbechte und schadstofffreie Produktion geachtet.