Erstausstattung

Spielen und Extras

Kinder lieben Spielzeug, aber brauchen frisch geschlüpfte Babys auch schon welches? Eher weniger, trotzdem gibt es einige schöne Sachen mit denen sich das Baby bald schon beschäftigen kann.

Und was fehlt jetzt noch? Es gibt einiges, dass nicht unbedingt notwendig ist, aber einfach schön oder praktisch. Dazu gehört das meiste Spielzeug. 

Hier eine Liste kleiner Extras:

  • Ein Mobile für über dem Bett, und eines für über dem Wickelplatz
  • Schnuller und Schnullerkette (nicht alle Babys mögen Schnuller)
  • Spieluhr fürs Bett (kann man auch schon in der Schwangerschaft besorgen und dem Bauch vorspielen)
  • kleines Schmusetuch/Schmusetier
  • Babyhängematte (ein Schlafplatz, der in jedem Raum der Wohnung nur wenig Platz wegnimmt)
  • Krabbeldecke
  • Greifring, Beissring, Rassel etc. (nicht zu viel)
  • Babyfon (praktisch wenn man in einem Haus mit mehreren Etagen wohnt, in kleinen Wohnungen nicht unbedingt notwendig)
  • Decke zum Pucken (Babys beruhigen sich, wenn sie eng eingewickelt werden)
  • Kirschkernkissen (hilft bei Blähungen)
  • Babywippe (finden manche Eltern sinnvoll, um das Kind kurz abzulegen)
  • Laufstall (andere Möglichkeit, das Kind zwischendurch unterzubringen, gibt es auch höhenverstellbar und mit Rollen)


Teures Spielzeug muss auch für größere Babys nicht unbedingt sein. Gerne beschäftigen sich die Kleinen mit Alltagsgegenständen wie Plastiklöffel, Plastikflaschen, Katalogen oder aufgeblasene und zugeknoteten Mülltüten. Sie werden genau untersucht, mit Händen Füßen und Mündern. Natürlich darf das Baby dabei nicht unbeaufsichtigt bleiben.

Mehr zum Thema Erstausstattung für Ihr Baby: